Koordinator: Deutschland ist gerne bei Mondmission dabei

Koordinator: Deutschland ist gerne bei Mondmission dabei

München (dpa) - Bei der Rückkehr zum Mond hat Deutschland den USA Unterstützung signalisiert, aber zugleich klare Aussagen eingefordert.
Koordinator: Deutschland ist gerne bei Mondmission dabei
Teleskop eRosita auf dem Weg ins All

Teleskop eRosita auf dem Weg ins All

Milliarden Lichtjahre entfernte Galaxien - das Röntgenteleskop eRosita soll diese in bisher unerreichter Auflösung erforschen. Die deutsch-russische Mission startet in Kürze; die Erwartungen sind …
Teleskop eRosita auf dem Weg ins All
Diskussion um SpaceX-Satelliten - Astronomie-Organisation schaltet sich ein

Diskussion um SpaceX-Satelliten - Astronomie-Organisation schaltet sich ein

Satelliten von SpaceX sind noch Tage nach ihrem Start weithin sichtbar am Nachthimmel. Das löst Diskussionen aus - auch die IAU schaltet sich ein.
Diskussion um SpaceX-Satelliten - Astronomie-Organisation schaltet sich ein
So kann man den eigenen Namen zum Mars schicken

So kann man den eigenen Namen zum Mars schicken

Bis die ersten Menschen auf dem Mars landen, dauert es noch viele Jahre. Den eigenen Namen kann man jedoch schon einmal vorausschicken.
So kann man den eigenen Namen zum Mars schicken
Brisant: Woher Trump das Geld für eine Mondlandung nehmen will

Brisant: Woher Trump das Geld für eine Mondlandung nehmen will

US-Präsident Donald Trump will, dass 2024 US-Astronauten wieder auf dem Mond landen. Besonders brisant ist, woher Donald Trump das Geld für eine Budgeterhöhung der Nasa nehmen will.
Brisant: Woher Trump das Geld für eine Mondlandung nehmen will
"Blue Moon": Amazon-Chef will mit Mondlandefähre die Welt retten

"Blue Moon": Amazon-Chef will mit Mondlandefähre die Welt retten

Jeff Bezos ist mit seinem Online-Imperium zum Multimilliardär geworden. Doch der US-Amerikaner hegt noch andere Ambitionen und präsentiert ein Transportmittel für den Weltraum.
"Blue Moon": Amazon-Chef will mit Mondlandefähre die Welt retten
Gigantisch: Größtes Flugzeug der Welt Stratolaunch absolviert ersten Testflug

Gigantisch: Größtes Flugzeug der Welt Stratolaunch absolviert ersten Testflug

Das größte Flugzeug der Welt hat eine Spannweite von 117 Metern, ist 72,5 Meter lang und ist fast 280 Tonnen schwer. "Stratolaunch" soll künftig Satelliten an den Rand des Weltraums tragen.
Gigantisch: Größtes Flugzeug der Welt Stratolaunch absolviert ersten Testflug
Israelische Mondlandung gescheitert - Sonde zerbrochen

Israelische Mondlandung gescheitert - Sonde zerbrochen

Die Hoffnungen waren riesig - und die Enttäuschung ist umso größer. Israel wollte als viertes Land der Welt auf dem Mond landen. Doch beim Landemanöver von "Beresheet" kam es zu einem technischen …
Israelische Mondlandung gescheitert - Sonde zerbrochen
Landet heute die erste private Raumsonde auf dem Mond?

Landet heute die erste private Raumsonde auf dem Mond?

Bisher sind russische, amerikanische und chinesische Sonden auf dem Mond gelandet. Heute könnte eine israelische Sonde dazukommen, die privat finanziert wurde.
Landet heute die erste private Raumsonde auf dem Mond?
Letzte Chance verpasst: Gibt die Nasa den Mars-Rover „Opportunity“ auf?

Letzte Chance verpasst: Gibt die Nasa den Mars-Rover „Opportunity“ auf?

Der Rover „Opportunity“ ist quasi tot. Seit acht Monaten gibt es keinen Kontakt mehr zu dem Mars-Gefährt. Gibt die Nasa „Opportunity“ nun auf?
Letzte Chance verpasst: Gibt die Nasa den Mars-Rover „Opportunity“ auf?
Rekord-Raumfahrer Alexander Gerst kommt heim

Rekord-Raumfahrer Alexander Gerst kommt heim

Am Donnerstag kommt Raumfahrer Alexander Gerst aus dem All zurück. Ein Apfel liegt schon bereit: Rückkehrern von der ISS drücken Helfer nämlich traditionell Kernobst in die Hände.
Rekord-Raumfahrer Alexander Gerst kommt heim
Wer war das? Irre Nasa-Fotos zeigen rechteckigen Eisberg in der Antarktis

Wer war das? Irre Nasa-Fotos zeigen rechteckigen Eisberg in der Antarktis

Forscher der US-Raumfahrtagentur Nasa haben bei einem Flug über die Antarktis einen rechteckigen Eisberg fotografiert. Bei dem sogenannten Tafeleisberg handle es sich um einen seltenen Fund, erklärte …
Wer war das? Irre Nasa-Fotos zeigen rechteckigen Eisberg in der Antarktis
Wie die Raumstation ISS auf ein Edersee-Foto kam - Kompliment von Alexander Gerst

Wie die Raumstation ISS auf ein Edersee-Foto kam - Kompliment von Alexander Gerst

Edersee. Dr. Andreas Reyer aus Waldeck-Frankenberg schickt seine Nachtaufnahme der Edertalsperre mit ISS-Spur am Himmel in den Weltraum und erhält Antwort von Astronaut Alexander Gerst.
Wie die Raumstation ISS auf ein Edersee-Foto kam - Kompliment von Alexander Gerst
Chinesisches Raumlabor über Pazifik abgestürzt

Chinesisches Raumlabor über Pazifik abgestürzt

Der "Himmelspalast" ist verglüht, die letzten Trümmer ruhen auf dem Grund des Pazifiks. "Es hätte gar nicht besser laufen können", sagt ein Experte. Nur manche Astrofans dürften enttäuscht sein. Sie …
Chinesisches Raumlabor über Pazifik abgestürzt
Chinesische Raumstation Tiangong 1: Hier ist sie an Ostern abgestürzt

Chinesische Raumstation Tiangong 1: Hier ist sie an Ostern abgestürzt

Chinas Weltraumstation Tiangong 1 ist am Ostermontag 2018 auf die Erde gestürzt - bis zuletzt war der Ort ihres Aufpralls ungewiss.
Chinesische Raumstation Tiangong 1: Hier ist sie an Ostern abgestürzt
Europa in der Gefahrenzone: Raumstation stürzt irgendwann über Ostern ab

Europa in der Gefahrenzone: Raumstation stürzt irgendwann über Ostern ab

Das chinesische Raumlabor "Tiangong 1" kreist seit Herbst 2016 unkontrolliert um die Erde und verliert an Höhe. Sein Eintritt in die Atmosphäre wird ab Karfreitag erwartet. Bis zu 3,5 Tonnen könnten …
Europa in der Gefahrenzone: Raumstation stürzt irgendwann über Ostern ab
Nach 168 Tagen im All: ISS-Raumfahrer sicher zur Erde zurückgekehrt

Nach 168 Tagen im All: ISS-Raumfahrer sicher zur Erde zurückgekehrt

Sie waren mehr als fünf Monate im Einsatz - nun sind drei Raumfahrer von der ISS zurückgekehrt und sicher in Kasachstan gelandet.
Nach 168 Tagen im All: ISS-Raumfahrer sicher zur Erde zurückgekehrt
Münchner Astrophysikerin will als erste Deutsche ins All

Münchner Astrophysikerin will als erste Deutsche ins All

Astrophysikerin statt Eurofighter-Pilotin: Nach dem Ausstieg von Nicola Baumann bei der "Astronautin" rückt die Münchnerin Suzanna Randall nach. Sie könnte als erste deutsche Frau ins All fliegen.
Münchner Astrophysikerin will als erste Deutsche ins All