16 Verdächtige nach Razzia gegen Rechtsextreme

16 Verdächtige nach Razzia gegen Rechtsextreme

Nach der großangelegten Razzia gegen die rechtsextreme Szene in vier Bundesländern kann die Polizei umfangreiches Beweismaterial sicherstellen. Ergebnisse zeigt sie am Donnerstag in Potsdam.
16 Verdächtige nach Razzia gegen Rechtsextreme
Razzia gegen Rechtsextreme in Ostdeutschland

Razzia gegen Rechtsextreme in Ostdeutschland

Die rechtsextreme Szene in Ostdeutschland ist gut vernetzt, als ein Schwerpunkt gilt Südbrandenburg. Nun startete die Polizei in vier Bundesländern eine Großrazzia - nicht allein gegen Hooligans.
Razzia gegen Rechtsextreme in Ostdeutschland
Nicht ihre erste Provokation: Rechtsextremistische Gruppierung dringt in Flüchtlingsunterkunft ein

Nicht ihre erste Provokation: Rechtsextremistische Gruppierung dringt in Flüchtlingsunterkunft ein

Abscheulicher Vorfall in München: Die rechtsextremistische Gruppierung „Wodans Erben“ ist in eine Flüchtlingsunterkunft eingedrungen. Es ist nicht ihre erste Aktion.
Nicht ihre erste Provokation: Rechtsextremistische Gruppierung dringt in Flüchtlingsunterkunft ein
Polizisten senden sich Hitler-Parolen - die Folgen sind verheerend 

Polizisten senden sich Hitler-Parolen - die Folgen sind verheerend 

Frankfurter Polizisten haben sich in einem Gruppenchat rechtsextreme Inhalte geschickt. Die Folgen sind nun verheerend. 
Polizisten senden sich Hitler-Parolen - die Folgen sind verheerend 
"Es gab keinen Mob“: Kretschmer übt Kritik an Berichterstattung

"Es gab keinen Mob“: Kretschmer übt Kritik an Berichterstattung

Michael Kretschmer will gegen Rechtsextremismus in Sachsen vorgehen. Er warnt aber auch vor Pauschalisierungen gegenüber Chemnitz. 
"Es gab keinen Mob“: Kretschmer übt Kritik an Berichterstattung
Bürgermeister wegen Asylpolitik niedergeschlagen - Weitere Droh-Mail

Bürgermeister wegen Asylpolitik niedergeschlagen - Weitere Droh-Mail

Segeberg - Weil er Flüchtlinge aufnehmen wollte, wurde der Bürgermeister einer norddeutschen Gemeinde niedergeschlagen. Jetzt kam eine weitere bedrohliche Nachricht an.
Bürgermeister wegen Asylpolitik niedergeschlagen - Weitere Droh-Mail
Viele haben Vorbehalte gegen Asylbewerber

Viele haben Vorbehalte gegen Asylbewerber

Berlin - Trotz eines allgemeinen Rückgangs rechtsextremer Einstellungen in der Bevölkerung sind Ressentiments gegen bestimmte Gruppen wie Asylbewerber oder Langzeitarbeitslose nach wie vor weit …
Viele haben Vorbehalte gegen Asylbewerber
Warum die Menschen "Tatort" schauen

Warum die Menschen "Tatort" schauen

Köln - 500 Mal „Tatort“: Das tun sich nicht etwa nur hartgesottene Fans, sondern auch Wissenschaftler an. Drei Jahre haben drei Forscher der Deutschen liebsten Krimi unter die Lupe genommen.
Warum die Menschen "Tatort" schauen
Ankara würdigt NSU-Abschlussbericht

Ankara würdigt NSU-Abschlussbericht

Ankara - Die türkische Regierung lobt den NSU-Abschlussbericht und spricht von einem wichtigen Schritt. In München wurde unterdessen der Prozess fortgesetzt.
Ankara würdigt NSU-Abschlussbericht
Start des NSU-Prozesses: Die Angst schwingt mit

Start des NSU-Prozesses: Die Angst schwingt mit

München - Die Münchner Polizei will einen störungsfreien NSU-Prozessauftakt garantieren. Das Justizgebäude wird seit Tagen überwacht, anliegende Straßen gesperrt, Autos mussten aus dem Halteverbot …
Start des NSU-Prozesses: Die Angst schwingt mit