1. Startseite
  2. Thema
  3. Yoga

250 Teilnehmer kamen zur Abschlussveranstaltung des Yogasommers 2022

Erstellt:

Von: Clara Veiga Pinto

Kommentare

Fokussiert: Bei 30 Grad trafen sich die Yogis ein letztes Mal zum Yogasommer auf der Hessenkampfbahn in Kassel.
Fokussiert: Bei 30 Grad trafen sich die Yogis ein letztes Mal zum Yogasommer auf der Hessenkampfbahn in Kassel. © Dieter Schachtschneider

Ordentlich ins Schwitzen kamen die 250 Yoga-Freunde bei der Abschlussveranstaltung des HNA-Yogasommers auf der Kasseler Hessenkampfbahn. Dort gab es auch ein Versprechen fürs nächste Jahr.

Kassel – Die sechste Auflage der beliebten Aktion ist damit beendet. Insgesamt waren pro Woche rund 1500 Teilnehmer an 16 Treffpunkten aktiv.

Schon um 9.30 Uhr waren es an die 30 Grad. Doch nicht nur wegen der Temperaturen und der prallen Sonne trieb es den Teilnehmern den Schweiß auf die Stirn: Der erste Teil der Yogastunde wurde von Yogalehrer Lars Tarbert (Barfußtempel) geleitet – eine sehr aktive Einheit, die Ausdauer und Kraft forderte. Vom herabschauenden Hund in die Kriegerposition und zurück – die Wiederholungen strengte die yogafreudige Menge an.

Nächstes Jahr geht’s weiter: Der Yogsommer kommt wieder. Das verkündeten (von links) Yogalehrer Lars Tarbert, HNA-Sportredaktionsleiter Frank Ziemke und Yogalehrerin Claudia Grünert.
Nächstes Jahr geht’s weiter: Der Yogsommer kommt wieder. Das verkündeten (von links) Yogalehrer Lars Tarbert, HNA-Sportredaktionsleiter Frank Ziemke und Yogalehrerin Claudia Grünert. © Schachtschneider, Dieter

In der zweiten Hälfte der Stunde ging es ruhiger zu. Yogalehrerin Claudia Grünert (Kassel.Yoga) leitete sie und legte dabei den Fokus auf bewusste Atmung und Entspannung des Körpers und des Geistes. „Die perfekte Mischung“, fanden einige Teilnehmer. Lob gab es vor allem dafür, dass jeder in seinem eigenen Tempo mitmachen konnte. So war es auch bei den hohen Temperaturen nicht zu anstrengend.

Die Stimmung war ausgelassen und entspannt – ein bisschen Wehmut schwang trotzdem mit, denn nach neun Wochen Yogasommer, ist es vorerst vorbei mit dem Outdoor-Sport. Die beste Nachricht des Tages: Der Yogasommer kommt im nächsten Jahr wieder. Das verkündeten die beiden Yogalehrer und der Leiter unserer Sportredaktion, Frank Ziemke, unter großem Applaus der Yogis.

„Es war ein sehr schöner Abschluss. Allgemein war dieses Jahr ein toller Yogasommer mit zahlreichen Teilnehmern“, resümierte Claudia Grünert. „Die Hessenkampfbahn ist ein magischer Ort, ein Kraftort.“ Dass trotz der Wärme so viele zum Abschluss gekommen sind, findet die Yogalehrerin toll. „Die Stunde heute war wieder von Leichtigkeit, aber dennoch vom Fokus und von tiefer Stille geprägt“, sagte Grünert. „Ich freue mich schon auf den nächsten Yogasommer.“

Auch interessant

Kommentare