1. Startseite
  2. Themenseitendokumente
  3. Ereignisse

Alkoholisierter 39-Jähriger begeht mehrere Straftaten an einem Tag

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jacob von Sass von Sass

Kommentare

Die Polizei  (Symbolfoto)
Die Polizei (Symbolfoto) © Friso Gentsch/dpa

Unter anderem wird ihm Fahren unter Alkoholeinfluss und ein versuchter Einbruch vorgeworfen.

Hessisch Lichtenau – Am Dienstag kam es in Hessisch Lichtenau zwischen 15 und 21 Uhr durch denselben Täter erst zu einer Unfallflucht unter Alkoholeinfluss, dann zu einer Sachbeschädigung mit Bedrohung und letztendlich zu einem versuchten Einbruch, berichtet die Polizei.

Zunächst entdeckte die Polizei am Nachmittag ein silbernes Auto, was an der Lilienthalstraße in Hessisch Lichtenau abgestellt war und einen Unfall hatte. Der 39-jährige Fahrzeughalter aus Großalmerode konnte von den Beamten allerdings erst am späten Nachmittag an der Unfallstelle angetroffen werden. Ein Alkoholtest ergab, dass der Fahrer einen Wert von 1,8 Promille hatte. Sein Wagen wurde bei dem selbst verursachten Unfall stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Danach soll der 39-Jährige eine Wohnungstür an der Straße Hinter dem Hagen aufgetreten haben und sich Zugang zum Haus verschafft haben. Die 35-jährige Bewohnerin konnte den Täter schubsen, worauf er die Flucht ergriff.

Im Anschluss beobachteten gegen 21 Uhr Zeugen einen Mann, der in eine Praxis an der Landgrafenstraße einbrechen wollte. Auch hierbei handelte es sich um den Mann aus Großalmerode. Die alarmierte Polizei stellte bei dem Täter einen Alkoholwert von 2,2 Promille fest. Er wurde festgenommen und nach Kassel transportiert. (Jakob von Sass)

Auch interessant

Kommentare