Über Hausnotruf zur Hilfe

Telefonnnummern des Hausnotrufs: Wie Senioren selbst Hilfe anfordern können 

Der Hausnotruf ermöglicht älteren, kranken und behinderten Menschen sich per Knopfdruck in einer Notlage jederzeit Hilfe in ihre Wohnung zu holen. Die Grundleistung beinhaltet die Bereitstellung des Gerätes sowie die 24-Stunden-Rufbereitschaft. Für die Hinterlegung des Schlüssels in der Zentrale und den einzelnen Einsatz entstehen unter Umständen zusätzliche Kosten.

• Arbeiter-Samariter-Bund: Erzberger Str. 18 - 24, 34117 Kassel, Tel. 05 61 / 7 28 00 - 45

Arbeiterwohlfahrt Sozialstation: Eberhard-Wildermuth-Str.15, 34121 Kassel, Tel. 05 61 / 9 28 41 – 05

Deutsches Rotes Kreuz: Königstor 24, 34117 Kassel, Tel. 05 61 / 7 29 04 - 39

Diakoniegesellschaft: Friedenstraße 29, 34121 Kassel, Tel. 01 72 / 7 80 23 91

Johanniter-Unfall-Hilfe: Leuschnerstraße 76, 34134 Kassel, Tel. 05 61 / 9 40 43 - 0

Begleitet Wohnen: Zum Feldlager 117A, 34246 Vellmar, Tel. 05 61 / 98 20 40

Notruf plus GmbH & Co KG:  Holländische Str. 206, 34127 Kassel, Tel. 05 61 / 8 90 71 17

Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH: Am Hospital 19, 34560 Fritzlar, Tel. 05622 / 9990-0

(Referat für Altenhilfe)