Soziale Netzwerke

Mehr als nur Zeitung: Die Nachrichten der Hessische/Niedersächsische Allgemeine kommen nicht nur als gedruckte Zeitung oder E-Paper zu Ihnen.

Neuigkeiten und Unterhaltsames aus der Region Nordhessen und Südniedersachen gibt es auch in sozialen Netzwerken. Dazu kommen Videos und Live-Übertragungen.

Facebook

Die HNA ist mit sämtlichen Redaktionen bei Facebook vertreten. Hier informieren wir Sie schnell über alles, was in der Region passiert. Zudem stehen die Redakteure als Ansprechpartner für Anregungen und Kritik zur Verfügung. Facebook ist das beliebteste soziale Netzwerk der Welt. Allein in Deutschland nutzen mehr als 25 Millionen Menschen den Dienst.

Alle HNA-Facebookseiten im Überblick:

Twitter

Die HNA twittert seit 2008 täglich über das aktuelle Geschehen in der Region, in Deutschland und der Welt. Twitter ermöglicht es den Redakteuren außerdem, sich unmittelbar und in Echtzeit mit Lesern auszutauschen. Das Hauptmerkmal des Dienstes ist es, dass die Nachrichten nur bis zu 140 Zeichen lang sind. Twitter informiert somit kurz und bündig und vielfach live von vor Ort.

Youtube

Mehr als 10.000 Videos hat die HNA mittlerweile produziert und bei Youtube hochgeladen, mehr als 24 Millionen Mal wurden die Beiträge aufgerufen. Mit so vielen Aufrufen gehört die HNA zu den erfolgreichsten deutschen Tageszeitungen. Zu den Videos, die wir auf der Plattform Youtube veröffentlichen, zählen Beiträge aus den 15 Lokalredaktionen sowie aus den Bereichen Gesundheit und Sport.

Instagram

Beim HNA-Instagram-Account gibt es eine bunte Mischung an Fotos – Bilder von Terminen, aus dem Redaktionsalltag und Fotos, die die Region zeigen. Sie können bei Instagram auch mitmachen: Versehen Sie Ihre Fotos mit den Hashtags #KSLive oder #HNAonline und wir binden Sie in unserem Liveblog „Kassel Live“ ein bzw. reposten sie.

Snapchat

Die HNA gibt in der Smartphone-Anwendung Snapchat Einblicke in den Redaktionsalltag. Gezeigt werdenaußerdem kurze Videos und Fotos von den Themen, die die Region aktuell beschäftigen. Snapchat gibt es kostenlos als App für iOS und Android. Wenn Sie unseren Beiträgen folgen möchten, finden Sie uns unter dem Nutzernamen hnaonline. Alternativ können Sie auch einfach das Bild abfotografieren.

Google+

Google+ ist Googles Versuch, seit 2011 ein alternatives Netzwerk zu Facebook anzubieten. Auch die HNA-Onlineredaktion nutzt Google+. Auf unserer Seite lesen Sie die wichtigsten Nachrichten aus unserer Region und können diese auch filtern: Wir haben verschiedene Sammlungen eingerichtet, in denen sie sich etwa nur die Beiträge aus Kassel oder zum Thema Netzwelt anzeigen lassen können.

Pinterest

Pinterest ist ein soziales Netzwerk, in dem Nutzer Bilderkollektionen mit Beschreibungen an virtuelle Pinnwände heften können. Die HNA-Onlineredaktion pinnt unterem anderem Fotos von Sehenswürdigkeiten in der Region, von Netzfundstücken, von VW, Kunst in Kassel, Musik, Rezepttipps und vielem mehr.

Livestream

Von wichtigen Ereignissen in der Region sendet die HNA per Video-Livestream. So können Sie bei wichtigen Sport-Ereignissen und großen Veranstaltungen direkt dabei sein. In unserem Kanal gibt es zudem alle vergangenen Livestreams noch einmal zum Nachschauen.

Das könnte Sie auch interessieren