1. Startseite
  2. Verbraucher

Eurojackpot am Freitag: Hier finden Sie die Gewinnzahlen von Freitag

Erstellt:

Von: Romina Kunze

Kommentare

Neue Ziehung, neues Glück: Satte 93 Millionen Euro liegen am Freitag (27. Januar) im Eurojackpot. Die aktuellen Gewinnzahlen lesen Sie hier.

Kassel – Mit etwas Glück können Sie an diesem Freitag (27. Januar) stolze 93 Millionen Euro abgeräumt werden. Denn die Gewinnzahlen vom Eurojackpot werden wieder ausgespielt. Mit den richtigen Zahlen können Sie der nächste Multi-Millionär oder die nächste Multi-Millionärin werden.

Wer an der nächsten Ziehung teilnehmen möchte, sollte einige Regelungen beachten. Denn seit dem 25. März 2022 gelten neue Eurojackpot-Regeln. Zum einen werden seit vergangenen Frühjahr zweimal wöchentlich die Gewinn-Zahlen ausgespielt. Zum anderen wurde die Spielformel der europäischen Lotterie angepasst. Statt zwei aus zehn müssen die Lotto-Spielerinnen und -Spieler nun zwei aus 12 Eurozahlen wählen. Wer die Zahlen-Kombination knackt, darf sich dafür im Idealfall aber über einen höheren Gewinn freuen; der Maximal-Jackpot wurde um satte 30 Millionen Euro auf 120 Millionen Euro angehoben.

Eurojackpot: Die Obergrenze klettert auf 120 Millionen Euro, zusätzlich werden die Glückszahlen künftig neben dem Freitag auch am Dienstag ermittelt.
Eurojackpot: Die Obergrenze klettert auf 120 Millionen Euro, zusätzlich werden die Glückszahlen neben dem Freitag auch am Dienstag ermittelt. © Hirnschal/imago

Eurojackpot am Freitag (27. Januar): Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen

Gezogen werden die Eurojackpot-Zahlen immer dienstags und freitags um 20 Uhr in der finnischen Hauptstadt Helsinki. Direkt im Anschluss werden die Gewinnzahlen sowie ein Video der Ziehung veröffentlicht. Eine Live-Übertragung davon gibt es aber nicht. Hier informieren wir Sie wie gewohnt über das Ergebnis der aktuellen Ziehung.

Das sind die aktuellen Eurojackpot-Zahlen:

Gewinnzahlen (5 aus 50)4 - 9 - 29 - 34 - 37
Eurozahlen (2 aus 12)3 - 12
(Quelle: lotto.de, Alle Angaben ohne Gewähr)

Neue Eurojackpot-Zahlen (Freitag, 27. Januar): Wissenswertes für Lotto-Fans

Um an der Eurojackpot-Ziehung teilnehmen – und den Millionengewinn abräumen – zu können, brauchen die Lotto-Spielerinnen und -Spieler einen Tippschein. Pro Tippfeld müssen jeweils 5 aus 50 sowie 2 aus 12 Zahlen angekreuzt werden. Der Einsatz pro Tippfeld liegt bei zwei Euro. Hinzu kommt eine Bearbeitungsgebühr, die sich je nach Lotteriegesellschaft unterscheiden kann.

Eine Lotto-Annahmestelle aufsuchen und dort einen Papierschein ausfällen, muss man nicht mehr zwangsläufig. Man kann auch online um den Eurojackpot spielen. Entweder auf der Eurojackpot-Homepage, auf lotto.de oder den Webseiten der einzelnen Landes-Lotteriegesellschaften. Aber aufgepasst – der Annahmeschluss variiert von Bundesland zu Bundesland und liegt zwischen 18.40 und 19 Uhr. In Hessen kann man zum Beispiel online bis 19 Uhr tippen, in Niedersachsen muss der Schein bis 18.50 Uhr am Tag der Ziehung ausgefüllt sein, um noch teilnehmen zu können.

Eurojackpot-Zahlen am Freitag (27. Januar) – Wann werden die Gewinnzahlen gezogen?

Wie es der Name „Eurojackpot“ schon vermuten lässt, wird nicht nur in Deutschland gespielt. In insgesamt 18 europäischen Ländern können Lotto-Spielerinnen und -Spieler teilnehmen und den Mega-Gewinn einheimsen. Hier wird um den Eurojackpot gespielt:

Eurojackpot-Ziehung am Freitag (27. Januar): Das sollten Sie beachten

Wer den Eurojackpot knackt, darf sich in der Regel Millionär nennen. Die Wahrscheinlichkeit, alle Zahlen richtig zu tippen, ist jedoch sehr gering. In der Gewinnklasse eins liegt die Gewinnchance bei 1:140 Millionen. In der Gewinnklasse zwei liegt die Chance bei 1:7 Millionen. Teilnehmen dürfen nur dürfen Lotto-Fans ab 18 Jahren. (rku)

Glücksspiel kann süchtig machen. Betroffene finden unter anderem Hilfe bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA).

Auch interessant

Kommentare