1. Startseite
  2. Verbraucher

Christian Lindners Diät-Geheimnis: So hat der FDP-Politiker für seine Hochzeit abgenommen

Erstellt:

Von: Jakob Koch

Kommentare

Die Hochzeit ist für viele der wichtigste Tag des Lebens. Finanzminister Christian Lindner verlor vor seiner Trauung offenbar einige Kilos – dank Fasten.

Berlin – Hellblauer Anzug, dunkelblaue Krawatte: Bundesfinanzminister Christian Lindner wirkte auf seiner Hochzeit auf Sylt wie aus dem Ei gepellt. Und Beobachter waren überrascht, wie schlank der 43-Jährige an diesem Juli-Tag im Vergleich zum vergangenen Winter wirkte. Tatsächlich soll Lindner in den Monaten zuvor eisern an einer speziellen Diät-Form festgehalten haben: dem Intervallfasten, das sich anders als die Diät der britischen Herzogin Kate auf den Faktor Zeit und nicht auf die Auswahl des Essens fokussiert.

Wie die „Bild“-Zeitung erfahren haben will, soll Lindner seit Januar etwa zwölf Kilo abgenommen haben. Offiziell bestätigt hat er das nicht. Das Thema Gewicht spielte aber schon immer eine Rolle in seinem Leben: Vor Jahren sagte Lindner in einem Interview mit der „Bild am Sonntag“: „Mit 14 habe ich fast 100 Kilo gewogen, war aber mindestens zehn Zentimeter kleiner als heute.“ Damals setzte er auf Joggen im Wald und eine radikale Knäckebrot-Diät. Innerhalb von vier Monaten habe er damals 30 Kilo abgenommen. „Jetzt bin ich 1,86 Meter und wiege 80 Kilo“, sagte er im Jahr 2017.

Abnehmen mit Intervallfasten: Regeln sind einfach – 6 Stunden essen, 18 Stunden fasten

Das Motto damals wie auch offenbar heute: „Ich habe gelernt, du kannst Dinge ändern, aber du musst zäh sein.“ Nach Angaben der „Bild“-Zeitung setzte Lindner dieses Mal auf das Intervallfasten, auf das auch andere Prominente wie Ex-Twitter-Chef Jack Dorsey schwören. „Alles wird in sechs fortlaufenden Stunden gegessen. In den restlichen 18 Stunden isst man nichts“, erklärt Ernährungsmediziner Professor Andreas Michalsen der Zeitung die Diät-Formel. Ein bis zwei Kilo pro Monat seien drin, so Michalsen.

Christian Lindner und seine Frau Franca Lehfeldt auf Sylt, Hochzeit
Christian Lindner und seine Frau Franca Lehfeldt: Bei der Hochzeit auf Sylt wirkte der Politiker deutlich schlanker. © Axel Heimken/dpa

Abnehmen wie Christian Lindner mit dem Intervallfasten möglich?

Die Wirkung ist jedoch umstritten: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hält Intervallfasten für nicht sinnvoll, um sein Gewicht langfristig zu regulieren, da konkrete Empfehlungen zur Lebensmittelauswahl fehlen. „Eine Ernährungsumstellung hin zu einer ernährungsphysiologisch günstigen Lebensmittelauswahl findet dadurch in der Regel nicht statt“, heißt es in einer Mitteilung. Dabei gibt es verschiedenen Methoden des Intervallfastens:

MethodeVerzicht
16:816 Stunden Nahrungsverzicht am Tag/Eine Mahlzeit fällt aus
5:2-DiätAn 2 Tagen reduzierte Nahrungszufuhr, sonst normal
Alternate Day Fasting (alternierendes Fasten)Wechsel Fastentage und normale Esstage
Dinner CancellingAn zwei bis drei Tagen pro Woche fällt das Abendessen aus
Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung

Christian Lindners Hochzeit auf Sylt: Hellblauer Anzug, dunkelblaue Krawatte

Für den 43-jährigen Lindner ist es die zweite Ehe. Er war bereits mit der Journalistin Dagmar Rosenfeld verheiratet. Auch Franca Lehfeldt ist Journalistin. Die 33-Jährige arbeitet als Chefreporterin Politik für den Nachrichtensender Welt. Zur Hochzeit auf Sylt trug sie ein rückenfreies Kleid mit langer Schleppe und einer Schleife im Nacken und offenes Haar. Lindner kam im blauen Anzug und mit offenbar einigen Kilogramm weniger – die Fotos der Hochzeit:

Intervallfasten und Abnehmen wie Lindner? Studie untersucht Effekt auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Ist diese Diät-Methode auch gesund? Das fragen sich viele schon länger. Lindners offenkundige Art des Intervallfastens werden verschiedene gesundheitsfördernde Wirkungen auf den Stoffwechsel zugeschrieben. Doch: „Wissenschaftliche Studien zu Langzeitfolgen des Intervallfastens liegen nicht vor. Bisherige Daten deuten auf eine positive Wirkung auf Gesundheit und Gewichtsabnahme hin“, heißt es von Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Eine Studie von 2021 untersuchte Effekte von Intervallfasten auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das Ergebnis: Keine Auswirkungen auf Sterblichkeit oder Schlaganfall- und Herzinfarkt-Risiko. (Jakob Koch)

Auch interessant

Kommentare