1. Startseite
  2. Verbraucher

Fett verbrennen, ohne zu „trainieren“ - Expertin gibt Abnehm-Tipps

Erstellt:

Kommentare

Fettverbrennung leicht gemacht: Eine Studie aus England zeigt, welcher Faktor beim Abnehmen eine große Rolle spielt.

Kassel – Abnehmen ist nicht leicht. Die Motivation für Diäten und täglichen Sport hält oft nur für kurze Zeit und zu allem Überfluss schlägt gerne der berühmte Jojo-Effekt zu. Das verlorene Gewicht kehrt zurück. Die gute Nachricht für alle, die diesem Teufelskreis entkommen wollen, liefert nun eine Studie der University of Bath. Die Forschenden fanden heraus: Je fitter man ist, desto mehr Fett verbrennt der Körper – und zwar von ganz allein.

In der Studie untersuchten die Experten, welche Faktoren bei der Fettverbrennung, also auch beim Abnehmen, eine Rolle spielen. Dafür untersuchten sie die Teilnehmenden beim Fahrradfahren. Die Ergebnisse zeigten, dass die, die körperlich fitter waren, bei gleichem Training effizienter Fett verbrannten. Bei Frauen war der Effekt besonders ausgeprägt. Warum das allerdings so ist, bleibt noch ungeklärt.

Einfach Abnehmen: Wie Sie ohne Sport dennoch Gewicht verlieren können

Aber fit werden ohne Sport, geht das überhaupt? Tatsächlich reichen häufig schon kleine Änderungen im Alltag, um in Bewegung zu kommen. Nicht jeder hat die Möglichkeit, ein Workout in den Tagesablauf einzubauen. Stattdessen rät Fitnesscoach Jacquie Smith dazu, den Alltag aktiver zu gestalten. Den Körper jeden Tag ein wenig zu bewegen sei das Ziel, und zwar mit Aktivitäten, die keine Workouts sind. Bestimmte Lebensmittel können zusätzlich beim Abnehmen helfen, denn sie sind wahre Diät-Booster.

Ein in den USA entwickeltes Medikament hilft gegen Übergewicht.
Ein fitter Körper verbrennt automatisch mehr Fett. (Symbolbild) © Armin Weigel/dpa

Abnehmen ohne Workout: Fünf Ideen für mehr Fitness ohne Sport

Die in diesem Artikel genannten Tricks und Informationen können eine gesunde und ausgewogene Ernährung nicht ersetzen. Nutzen Sie unsere Ernährungs-Tipps lediglich als Ergänzung zu einer ansonsten vielseitigen und gesunden Ernährung. Die Informationen ersetzen in keinem Fall eine professionelle Beratung und sind nicht zur eigenständigen Diagnose oder Behandlung gedacht.

Auch interessant

Kommentare