1. Startseite
  2. Verbraucher

Espresso-O: Abnehmen mit Saft und Kaffee? Was hinter dem TikTok-Trend steckt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lea-Sophie Mollus

Kommentare

Eine Frau misst ihren Bauchumfang mit einem Maßband.
Im Internet kursieren viele verschiedene Trends, die beim Abnehmen helfen sollen. Auch Kaffee trinken ist dabei. © Jens Kalaene/dpa

Espresso gemischt mit Orangensaft ist laut TikTok das ultimative Trend-Getränk des Sommers. Doch was steckt hinter dem ungewöhnlichen Mix?

Kassel – Wilde Kombinationen verschiedener Geschmäcker sind schon lange keine Seltenheit mehr. Gesalzenes Karamell, zum Beispiel, ist heutzutage fast schon standardmäßig neben Schoko und Vanille zu finden – egal ob beim Eis, Kaffeesirup oder sonstigen Naschereien. Eine weitere ungewöhnliche Kombi könnte sich nun zum Sommer-Getränk des Jahres entwickeln – und noch dazu beim Abnehmen helfen.

Kaffee im Saft: So viel Potenzial hat der TikTok-Trend

Das Internet ist voll von Essens- und Abnehm-Trends. Vor allem auf Plattformen wie TikTok und Pinterest kursieren ständig neue, hippe Rezepte für Gerichte und Getränke. Auch Kaffee ist oft mit dabei. So wie bei diesem neuen Trend: Orangensaft auf Espresso. Doch wie groß ist das Potenzial des Espresso-O wirklich? Für den Mix aus Kaffee und Saft spricht schon mal, dass es leicht herzustellen ist. Einfach Orangensaft ins Glas, Espresso eingießen, umrühren, fertig. Für den extra Frische-Kick können noch Eiswürfel hinzugegeben werden.

Was steckt hinter Espresso-O? Ist der Trend einfach nur lecker oder sogar gesund?

Geschmacklich könnte das Trend-Getränk den einen oder die andere überzeugen: Wo süß und sauer aus der Orange auf den bitteren Kaffee treffen, werden immerhin drei Geschmackszonen der Zunge stimuliert. Drei von fünf – keine schlechte Quote. Und der gesundheitliche Aspekt? Zwar steckt in Orangensaft eine Menge Zucker, trotzdem versorgt er den Körper mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen, darunter Folsäure, Kalium und Vitamin C.

Außerdem haben Forscher der kanadischen Schulich School of Medicine and Dentistry einen Zusammenhang zwischen dem Molekül Orangenflavonoid, das in Orangen und Mandarinen vorkommt, und der Umkehrung von Fettleibigkeit festgestellt. In Tierversuchen zeigte sich, dass dadurch die Fettverbrennung angeregt wurde.

Wunder-Getränk Kaffee: Macht wach, hält gesund und hilft beim Abnehmen.

Inwiefern Kaffee gesund ist oder nicht, darüber streiten sich die Experten. Doch eine aktuelle Studie, die im Journal of the American College of Cardiology veröffentlicht wurde, macht Kaffee-Fans Hoffnung. Den Ergebnissen zufolge kann Kaffee-Konsum erstaunlich positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Zum Beispiel soll er gut für das Herz sein und sogar die Lebenszeit verlängern.

Auch beim Abnehmen kann Kaffee hilfreich sein: Durch sein Koffein beschleunigt er den Stoffwechsel und stimuliert das zentrale Nervensystem. Zudem steigert Koffein die Fettverbrennung. Damit das Abnehmen mit der Kaffee-Diät wirkt, sollte man aber einen Zusatz weglassen, berichtet 24vita.de. Eine Tasse Espresso nach dem Essen ist dazu besonders empfehlenswert. Wer dem Kaffee noch eine weitere Zutat beimengt, steigert sein Abnehm-Potenzial: Die Kombination aus Kaffee und Zitronensaft soll ein wahrer Diät-Booster sein.

Kaffee mit Orangensaft: Geheimtipp zum Abnehmen?

Zaubern kann jedoch weder Kaffee noch Orangensaft. Wer abnehmen möchte, sollte auf Bewegung und gesunde Ernährung keinesfalls verzichten. Auch kleine Tricks, wie einfach mal weiter weg zu parken, können helfen, Gewicht zu verlieren und fitter zu werden. (Lea-Sophie Mollus)

Auch interessant

Kommentare