1. Startseite
  2. Verbraucher

Änderung beim Ticketkauf: Deutsche Bahn führt neuen Navigator ein

Erstellt:

Von: Kilian Bäuml

Kommentare

Ein Smartphone mit geöffneter DB App
Die bisherige App soll mit der Neuen zusammengelegt werden. (Symbolbild) © imago/Sebastian Gollnow

Ein neuer Service der Deutschen Bahn geht online: Der Next DB-Navigator ist die neue Version der bisherigen DB-App. Er enthält einige bemerkenswerte Funktionen.

Frankfurt – Im neuen Design und mit anderen Funktionen ist der Next DB-Navigator Mitte September an den Start gegangen. Die neue App soll den Kauf von Tickets und die Verwaltung von Reisen vereinfachen sowie den Komfort der Bahn-Kunden erhöhen.

In seiner jetzigen Form ist der neue Navigator bislang allerdings nur eine Erweiterung der bisherigen DB-App. Bis 2024 sollen die beiden Versionen zusammengelegt werden.

Das sind die Änderungen des neuen Deutsche Bahn Navigators - Tickets anders kaufen

Mit der neuen App soll man Tickets bis zehn Minuten nach Fahrtbeginn buchen können, außerdem gibt es neue Zahlungsmöglichkeiten. Zukünftig kann man das Ticket mit Karte, PayPal oder per Lastschrift kaufen.

Eine weitere Änderung ist das neue Design. Die bisherige Optik wurde an die Web-Version angepasst. Das wirkt moderner und soll die Nutzung der App vereinfachen. Die zweite große Änderung in der Optik ist der neue Dark-Modus, den sich die Nutzenden einstellen können, schreibt inside-digital.de.

Der neue Navigator kann parallel neben der bisherigen App verwendet werden. So können Kunden bequem die Next DB-App ausprobieren, während sie weiterhin die vertraute DB-App nutzen können.

Änderungen im Deutsche Bahn Navigator - früher gekaufte Tickets werden nicht angezeigt

Der neue Navigator ist für alle Nutzenden der bisherigen Version mit denselben Zugangsdaten verfügbar. In der neuen App werden allerdings keine Buchungen angezeigt, die in der vorigen Version getätigt wurden, berichtet t3n.de. Selbiges gilt auch andersherum – Buchungen im neuen Navigator werden nicht in der früheren Version gezeigt.

Manche wichtigen Funktionen der bisherigen App gibt es in der neuen Version allerdings nicht, beispielsweise die Buchung von Tickets für den öffentlichen Nahverkehr. Auch Verbindungen in andere Länder werden nicht immer angezeigt. Laut Informationen der Bahn sollen diese bald kommen.

Änderungen des DB Navigators soll Ticketkauf vereinfachen und Komfort erhöhen - Feedback gewünscht

Die neue App ist als Testversion verfügbar, die sich Kunden herunterladen und testen können. Bis zur Zusammenführung der beiden Navigatoren sollen Kundenwünsche und Feedback zur Verbesserung der neuen App gesammelt werden.

Das gleiche Vorgehen wurde auch schon von anderen App-Anbietern genutzt, um sich das Feedback der Kunden einzuholen. Der neue Navigator ist nicht die einzige große Neuerung bei der Deutschen Bahn: Vor Kurzem wurde das 49-Euro-Ticket beschlossen. Im starken Kontrast dazu stehen die deutlichen Preiserhöhungen bei Fahrkarten, die regional ab nächstem Jahr kommen sollen. (Kilian Bäuml)

Auch interessant

Kommentare