Dauerhaft billiger

Aldi verramscht Promi-Produkt: Diese Preissenkung dürfte Günther Jauch gar nicht schmecken

+
Aldi hat die Preise für Günther Jauchs Weine gesenkt.

Eine neue Preissenkung bei Aldi dürfte TV-Moderator Günther Jauch eher weniger gefallen: Der Discounter senkt die Preise für ein Promi-Produkt deutlich.

München - Diese neue Preissenkung von Aldi dürfte bei Wein-Fans für Freude sorgen. Weniger froh könnte dafür Günther Jauch sein, denn auch der Wein des TV-Moderators kam bei dem Discounter unter den Preishammer.

Wein von Günther Jauch zum Billig-Preis? Aldi macht es wieder einmal möglich. Der Discounter hat die Preise für den Jauch-Wein seit vergangenem Samstag (4. Mai 2019) deutlich reduziert. Und dies soll keine Werbe-Aktion sein, dem Vernehmen nach handelt es sich um eine dauerhafte Preissenkung.

Aldi senkt Preis für Jauch-Wein dauerhaft

Sowohl der „Günther Jauch rot“, als auch der „Günther Jauch weiss“ kostet in der 0,75-Liter-Flasche nun je einen Euro weniger. Damit ist der Tropfen statt für 5,99 Euro nun für 4,99 Euro zu haben. Das entspricht einer „Kaufe-fünf-zahle-vier“-Aktion. Und die gibt es nun offenbar dauerhaft, denn auf der Homepage von Aldi Süd wird die Preisreduzierung nicht unter einem der zahlreichen Angebot-Reiter, sondern unter der Rubrik „Preissenkung“ geführt.

Auch interessant: Aldi liefert 400-Kilogramm-Trumm bis zur Bordsteinkante - und wie kommt es dann dort weg?

Die Preissenkung ist allerdings wohl nicht auf einen Qualitäts-Abfall bei dem Wein zurückzuführen. Nach Informationen von chip.de konnten die Winzer 2018 wegen des guten Wetters eine sehr gute Ernte einfahren. Deshalb müssten die Lager geleert werden und folgerichtig sinken die Preise.

Günther Jauch betreibt Familienweingut mit seiner Frau

GüntherJauch hat bereits im Jahr 2010 gemeinsam mit seiner Frau Thea das Familienweingut „Von Othegraven“ in Kanzem an der Saar übernommen. Sie führen das Gut nun bereits in siebter Generation weiter. Seit März 2018 verkauft Aldi den Jauch-Wein. Allerdings lässt der Moderator für die Mengen, die bei dem Discounter gefragt sind, fremdkeltern. Angaben zu den Rebsorten fehlen auf dem Etikett. Lediglich der Titel „Cuvée“, also Verschnitt findet sich.

Aldi hat die Preise für Günther Jauchs Weine gesenkt.

rjs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.