Verbraucher-Tipps

Amazon Prime Day: Produkte wirklich günstiger? So können Sie ein Schnäppchen machen

Im Juni veranstaltet der Versandriese Amazon mal wieder den Prime Day. Sind die Artikel wirklich günstiger?
+
Im Juni veranstaltet der Versandriese Amazon mal wieder den Prime Day. Sind die Artikel wirklich günstiger?

Schon bald findet wieder der Prime Day von Amazon statt. Doch sind die Produkte wirklich günstiger als bei anderen Anbietern?

Kassel - Viele Schnäppchenjäger freuen sich bereits auf den Amazon Prime Day am 21. und 22. Juni 2021. Das Versprechen des Online-Riesen lautet wie immer: noch nie dagewesenen Rabatte. Doch stimmt das wirklich oder lohnt sich der Preisvergleich mit anderen Online-Shops?  Eine Analyse des Vergleichsportals Guenstiger.de zeigte nun, wie gut die Angebote bei Amazon tatsächlich sind.

Das Team des Portals verglich dabei die Amazon-Rabattaktionen aus dem vergangenen Jahr mit den Angeboten von über 2000 weiteren Online-Händlern. Das Ergebnis der Analyse: Amazon war tatsächlich fast immer am günstigsten. Käufer konnten im Vergleich zu anderen Online-Shops ganze 16 Prozent sparen.

Amazon Prime Day 2021 gegen andere Online-Shops: Ist der Versand-Riese wirklich günstiger?

Das klingt zwar schon wirklich gut, ist im Vergleich zum Jahr 2019 aber weniger. Dort lag die Ersparnis noch bei ganzen 20 Prozent. Heißt also: Die Schnäppchen sind zwar immer noch Schnäppchen, werden aber teurer.

Amazon
GründerJeff Bezos
Gründung5. Juli 1994, Bellevue, Washington (USA)
Mitarbeiterzahl1.298.000 (Februar 2021)
Umsatz386 Mrd. US-Dollar (2020)

Bei der Analyse wurden insgesamt 120 Artikel untersucht, 89 Prozent davon waren am Amazon Prime Day am günstigsten im Vergleich mit anderen Anbietern. Bei neun Artikeln lag der Versandriese mit Sitz in den USA mit mindestens einem anderen Online-Shop gleichauf. Nur bei vier Produkten war Amazon teurer.

Amazon Prime Day 2021: Bei diesen Produkten können Kunden des Online-Shops besonders sparen

Wer Artikel aus den Bereichen Audio und Werkzeug plant, sollte beim Amazon Prime Day zuschlagen. Guenstiger.de zufolge kommen Schnäppchenjäger hier am meisten auf ihre Kosten. Amazon ist hier im Schnitt 22 Prozent günstiger als andere Shops. Um 19 Prozent sind Artikel in der Kategorie PC/Notebook im Schnitt reduziert.

Wer sich im Jahr der Studie (2020) einen Fitness-Tracker, eine Smartwatch oder Haushaltsgeräte gegönnt hat, konnte durchschnittlich immerhin 18 Prozent sparen. Käufer von Kameras und Smartphones kamen im Schnitt 12 Prozent günstiger weg. Fernseher waren am Wenigsten reduziert, aber noch 6 Prozent billiger als regulär.

Es kommt also auch auf die Kategorie an, wenn man beim Amazon Prime Day so richtig sparen möchte. Ein Preisvergleich mit anderen Online-Shops auf verschiedenen Portalen hilft zusätzlich um herauszufinden, ob das vermeintliche Schnäppchen auch wirklich eins ist.

Viele Gamer hoffen aktuell darauf, dass auch die PS5 beim Amazon Prime Day angeboten wird. Doch sind die Hoffnungen berechtigt? (Luisa Weckesser)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.