1. Startseite
  2. Verbraucher

Rätselhaftes Verkehrsschild „Ei“ auf Wellen – Autofahrern droht hohes Bußgeld bei Nicht-Beachtung

Erstellt:

Von: Ulrike Hagen

Kommentare

Immer wieder gibt Verkehrsschilder, bei denen Autofahrer ins Schlingern geraten, selbst wenn die Zeichen schon ewig zum Straßenbild gehören. Dazu gehört auch das orange „Ei“ auf Wellen.

Kassel – In Deutschland gibt es viele Hundert Verkehrszeichen und Schilder, die den Verkehr regeln. Sie warnen vor Gefahrenstellen, legen Vorfahrtsregeln fest und geben wichtige Informationen. Und mit jeder Aktualisierung der Straßenverkehrsordnung (StVO) können Verkehrsteilnehmer auch wieder mit neuen Verkehrsschildern rechnen.

Doch im wachsenden Dschungel der Schilder tauchen auch immer wieder Verkehrszeichen auf, die zwar schon lang ins Straßenbild gehören, aber über deren Bedeutung viel Autofahrer dennoch rätseln. So wie beim Zeichen, das ein oranges „Ei“ auf Wellen zeigt.

Autos und Lkws fahren auf einer Autobahn und ein Verkehrsschild mit einem Verbot für Fahrzeuge mit wassergefährdender Ladung
Das Verkehrszeichen 269 bedeutet ein Verbot für Fahrzeuge mit wassergefährdender Ladung. © Christian Flohr/dpa/Montage

Rätselhaftes Verkehrsschild „Ei“ auf Wellen: Hohes Bußgeld droht bei Nicht-Beachtung

Obwohl es auf den ersten Blick wirklich schwer zu erkennen ist, hat dieses Verkehrsschild eine wichtige Symbolik. Es zeigt das schwarze und orangefarbene Gefahrensymbol eines Tankfahrzeugs oben und darunter zwei blaue Wellenlinien als Wassersymbol.

Dieses Verkehrszeichen, das als Zeichen 269 im deutschen Verkehrszeichenkatalog aufgeführt ist, gibt eine klare Anweisung: Fahrzeuge, die eine wassergefährdende Ladung von mehr als 20 Litern transportieren, dürfen nicht weiterfahren. Es ist ein spezifisches Signal für Fahrzeughalter, die mit einer solchen Ladung unterwegs sind, dass die Weiterfahrt untersagt ist.

Diese Stoffe werden als wassergefährdend eingestuft:

Verkehrsschild mit orangem „Ei“ auf Wellen verwirrt Autofahrer – das bedeutet es

Das Hauptziel dieses Verkehrszeichens besteht also darin, zu verhindern, dass Wasser durch Gefahrstoffe verunreinigt wird. Es ist darum verbreitet, das Symbol mit dem Zusatz „Wasserschutzgebiet“ zu ergänzen. Dieses Schild gehört zur Kategorie der Vorschriftszeichen, wenn es von einem roten Ring umschlossen ist – wie auch das Schild mit der Kennnummer 277.1.

Werden solche Zeichen missachtet, kann dadurch in der Regel eine Gefährdung, Sachbeschädigung oder Personenschaden entstehen, weshalb bei Verstößen meist hohe Bußgelder verhängt werden.

Viele Verkehrszeichen verwirren Autofahrer – „Ei“ auf Wellen taucht nur in Gewässernähe auf

Nicht jedem Autofahrer ist auf Anhieb klar, was jedes Verkehrszeichen jeweils bedeutet – insbesondere, da manche Schilder nur an bestimmten Orten zu finden sind. Das „Ei“ auf Wellen taucht nur in Gewässernähe auf, das rote X nur auf Autobahnen. Auf das Verkehrszeichen „Haifischzähne“ stoßen dagegen viele Autofahrer täglich.

Rätselhaftes Verkehrsschild „Ei“ auf Wellen: Hohes Bußgeld bei Nicht-Beachtung droht!

Die wenigsten wissen wohl auch, dass bei Missachtung des Verkehrszeichens 269, des mysteriösen Verkehrsschildes mit einem „Ei“ auf Wellen, hohe Bußgelder drohen. Verstoßen Fahrzeughalter gegen dieses Verbot, können Strafen von bis zu 250 Euro verhängt werden, unabhängig von der Art der mitgeführten, wassergefährdenden Substanz.

Autofahrer haben häufig Schwierigkeiten mit Schildern, die kaum bekannt sind, wie zum Beispiel dem Verkehrszeichen mit dem „halbierten Auto“, das regelmäßig für Verwirrung im Straßenverkehr sorgt.

Auch interessant

Kommentare