1. Startseite
  2. Verbraucher

Besorgniserregender Befund sorgt für Müsli-Rückruf

Erstellt:

Kommentare

Ein umgekipptes Glas mit Müsli.
Ein Hersteller muss gleich vier Sorten Sesammüsli zurückrufen. © Jiri Hera/Panthermedia/Imago

Wegen eines besorgniserregenden Befunds muss ein Hersteller sein Müsli zurückrufen. Das sollten vor allem Sesamfans jetzt wissen. Hier mehr erfahren:

NRW – Frühstücksfreunde aufgepasst! Wer sich seinen Morgen schon gar nicht mehr ohne Müsli vorstellen kann und auch gerne Sesam-Produkte ist, sollte bei mehreren Produkten vorsichtig sein. Denn wie RUHR24 berichtet, musste ein bayerischer Hersteller für gleich mehrere Produkte einen Rückruf einleiten.

Laut Produktwarnungen habe man in einer Probe Sesam Salmonellen nachgewiesen. Scheinbar ein echter Evergreen unter den gesundheitsgefährdenden Befunden, denn in der jüngeren Vergangenheit mussten deshalb immer wieder Produkte zurückgerufen werden.

Auch interessant

Kommentare