Black Friday

Bestseller am Black Friday – Das sind heute die Tops und Flops der Schnäppchenjäger

Am Black Friday können Verbraucher wieder zahlreiche Schnäppchen ergattern. Aber welche Produkte sind besonders beliebt – und welche gar nicht?

Kassel – Morgen startet der Black Friday 2021 – Die Black Week jedoch läuft bereits seit einigen Tagen. Schon jetzt haben sich bei den Schnäppchen Favoriten hervorgetan. Worauf sich die deutschen Verbraucher besonders gerne stürzen, erfahren Sie hier.

Als Vorgeschmack auf den Black Friday starten die meisten Online-Händler bereits einige Tage zuvor die Black Week. Mit dabei sind Händler wie Amazon, Media Markt, Saturn, H&M und Co. haben täglich neue Angebote für dich parat.

Um sich schon einmal auf den Black Friday vorbereiten zu können, veröffentlichen einige Online-Shops bereits vorab täglich neue Deals. (Symbolbild)

Verbraucher können also wieder ordentlich sparen. Wer den Black Friday verpasst, muss aber nicht traurig sein, denn der Cyber Monday folgt kurz nach dem Black Friday.

Bestseller am Black Friday: Diese Produkte sind am beliebtesten und am unbeliebtesten

Die Redaktion von Vergleich.org hat kürzlich die beliebtesten Schnäppchen-Deals in diesem Jahr ausgewertet. Doch welche Produkte sind dabei besonders beliebt – und welche sind Ladenhüter? Die Auswertung der Vergleich.org-Redaktion zeigt es:

  • Top Platz 1: Die Smartwatch Mit den kleinen Computern fürs Handgelenk können Sie nicht nur die Funktionen Ihres Handys steuern. Vom Konzept her ist dabei für für Jeden was dabei, von multifunktional und groß bis hin zu minimalistischem Design und Funktionalität. Mit 78 gestiegenen Rängen während der Black Week schafft es die Smartwatch auf Platz eins der beliebtesten Produkte.
  • Top Platz 2: Das Raclette  Raclette ist nicht nur Tradition zu Weihnachten oder Silvester, auch an anderen Feiertagen zelebrieren Viele gerne das Zusammensein beim gemeinsamen Mahl. Dabei lassen sich individuelle und vielfältige Gerichte schnell, frisch und für jede Vorliebe zubereiten. Mit 67 gewonnenen Rängen landet das Raclette auf Platz 2.
  • Top Platz 3: Die Siebträgermaschine – Auf Platz 3 der Top-Produkte landet mit einer Steigerung von 65 Rängen die Siebträgermaschine. Sowohl die Menge des verwendeten Brühwassers als auch der zur Zubereitung des Espressos verwendete Druck und der Mahlgrad der Bohnen können mit dieser Maschine bestimmt werden. Bei einigen Modellen ist es auch möglich, Kaffeepads einzulegen.
  • Top Platz 4 und 5: Dicht gefolgt auf Platz 4 landet das Glätteisen.Während der Black Week ist das praktische Tool um 64 Ränge gestiegen. Auf Platz 5 liegt der Staubsauger ohne Beutel mit einem Rangzuwachs von 62. Die Modelle sind mit der sogenannten Zyklon-Technologie ausgestattet, durch die das Gerät ohne Staubsaugerbeutel auskommt. Das vermeidet Folgekosten und sorgt zudem für weniger Müll.
  • Quelle: Auswertung von Vergleich.org.

Manche Produkte sind aber selbst am Black Friday eher unbeliebt. Das sind die Ladenhüter im Schnäppchen-Marathon:

  • Flop Platz 1: Spinning-Bike Spinning-Bikes sind praktische Fitnessgeräte für das eigene Zuhause, mit denen sich das Training auf einem Rennrad simulieren lässt. Von der Funktionalität unterscheiden sich die Indoor-Bikes auf dem Markt stark voneinander. Während einige auf die Bereitstellung von Daten komplett verzichten, zeigen andere z.B. die Geschwindigkeit, den Puls, Kalorienverbrauch und die Trittfrequenz an. Obwohl Heimfitnessgeräte im Winter Hochsaison haben, fiel das Spinning-Bike in der Black Week um 109 Ränge.
  • Flop Platz 2: Fahrradbeleuchtung Die Dunkelheit tritt dieser Tage schon früh ein, eine Fahrradbeleuchtung ist laut StVO Pflicht für Teilnehmer am Straßenverkehr. Die Produktpalette variiert dabei vor allem hinsichtlich der maximalen Leuchtstärke und der Lichtdauer auf der stärksten Stufe. Praktisch sind dieser Tage Beleuchtungen mit Einschaltautomatik, die die Leuchtstärke an äußere Lichtverhältnisse anpassen. Nichtsdestotrotz fielen Fahrradbeleuchtungen während des Black Fridays um 94 Ränge.
  • Flop Platz 3: Stirnthermometer Temperaturerhöhungen können immense gesundheitliche Auswirkungen auf Ihren Körper haben und sind auch ein zentrales Symptom bei Erkrankungen wie der Grippe oder Corona. Mit einem Stirnthermometer können Sie aufkeimendes Fieber rechtzeitig diagnostizieren. Mittels Infrarot-Technologie können Stirnthermometer zuverlässig und berührungslos binnen Sekunden Ihre Körpertemperatur ermitteln. Somit sind sie Bestandteil einer gut ausgestatteten Hausapotheke. Während Black Friday sind sie dennoch um 84 Ränge gefallen.
  • Flop Platz 4 und 5: Stirnlampen – Sie sind die idealen Begleiter, wenn Sie nach der Arbeit in diesen Tagen nicht auf Ihren täglichen sportlichen Ausgleich verzichten und dabei für andere Verkehrsteilnehmern sichtbar sein wollen. Im Ranking fielen sie um 79 Plätze – Platz 4 der Flop-Produkte. Ein Lattenrost ist nicht einfach nur eine Unterlage für Ihre Matratze, sondern hat auch je nach Anzahl ihrer Federleisten und Liegezonen einen erheblichen Einfluss auf Ihren Schlaf-Komfort. Während der Black Week fällt der Lattenrost um 64 Plätze im Ranking.
  • Quelle: Auswertung von Vergleich.org.

Weitere, spannende Verbraucher-News – auch zum Black Friday – erhalten Sie auf unserer Themenseite.

Hinter einigen Angeboten zum Black Friday können sich Fake-Deals verbergen. Schnäppchenjäger sollten also, bevor sie zuschlagen, einige Tipps beachten. (Luisa Weckesser) 

Rubriklistenbild: © Hayoung Jeon/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.