Gemeiner Diebstahl

Blinder Aldi-Kunde dreist beklaut: Hund Arco wurde entführt

+
In einer Filiale von Aldi Süd in Düsseldorf ereignete sich die mutmaßliche Tat

In Düsseldorf geht ein blinder Kunde bei Aldi bedenkenlos einkaufen. Als er wieder aus der Filiale kommt, ist er fassungslos.

Düsseldorf - Detlef Teuscher ist 68 Jahre alt und kommt aus Düsseldorf. Wie viele andere Kunden wollte er am Karsamstag seine Ostereinkäufe bei Aldi machen. Also ging Detlef Teuscher morgens gegen acht Uhr zum Einkaufen in die Aldi-Filiale in Düsseldorf-Wersten. Mit dabei war sein Hund Arco.

Denn vor drei Jahren verlor Teuscher sein Augenlicht. Seitdem ist Blindenhund Arco nicht nur eine beträchtliche Hilfe im Alltag. „Er ist doch auch mein bester Freund“, sagt der 68-jährige Düsseldorfer. Vor dem Supermarkteingang leinte Teuscher seinen Hund - wie so oft - an den dortigen Rohren an und erledigte seine Einkäufe.

Blindenhund „Aldi Arco“ wurde entführt

„Das Ganze dauerte höchstens zehn Minuten“, schilderte der 68-Jährige gegenüber express.de. Doch als Teuscher wieder aus dem Supermarkt kam, war sein fünfjähriger Beagle nicht mehr da. Er tastete nach ihm, doch Arco war nicht mehr da gewesen. „Er war mitsamt der Leine verschwunden“, so Teuscher.

Lesen Sie auch: Systematische Abzocke bei Aldi? Kunde erhebt schwere Vorwürfe

Der 68-jährige Düsseldorfer ist sich sicher: sein Hund wurde gestohlen. „Er kann sich unmöglich selbst losgemacht haben. Außerdem würde Arco nicht ohne mich verschwinden. Er wartet doch immer dort auf mich.“ In Wersten ist Hund Arco bei den Bewohnern ebenfalls bekannt, die ihn liebevoll „Aldi-Arco“ getauft haben.

Appell an Entführer bei Aldi: Er soll Arco zurückbringen

Um seinen Hund zurückzubekommen, rief Teuscher auch im Tierheim Düsseldorf an - leider vergebens. Auch eine Anzeige bei der Polizei wurde bereits aufgegeben. Einen Lichtblick gibt es für Detlef Teuscher noch, denn Arco trägt einen Chip. Tierheim-Mitarbeiter Timo Franzen erklärte gegenüber express.de: „Dass ein Hund so einfach von der Straße weggeklaut wird, haben wir hier so auch noch nicht erlebt. Falls Arco bei uns auftaucht, können wir ihn anhand seines Chips aber sofort identifizieren.“

Lesen Sie auch: Wissenschaftler machen Sensationsfund - direkt neben Aldi

Derweil richtete sich Detlef Teuscher mit einem Appell an den Entführer seines Blindenhundes: „Sie wussten wahrscheinlich gar nicht, dass es sich um einen Blindenhund handelte, auf den ich so angewiesen bin. Bitte haben Sie ein Einsehen und geben mir meinen Arco zurück.“

tf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.