Video auf Instagram und Facebook

Ein Vater tanzt jeden Dienstag auf einem Parkplatz - der Grund ist tragisch

Corona und Krebs: In den sozialen Netzwerken kursiert ein Video mit einem tanzenden Mann. Die Aktion hat jedoch einen tragischen Hintergrund.

  • In einem Video auf Facebook und Instagram vollführt ein Mann einen Tanz auf einem Krankenhaus-Parkplatz.
  • Der Sohn des Mannes ist an Krebs erkrankt.
  • Wegen der Corona-Pandemie darf der Vater ihn nicht im Krankenhaus besuchen.

Kassel / Fort Worth - Regelmäßig an einem Dienstag wiederholt sich das Schauspiel. Ein Mann mit Corona-Maske kommt auf den Parkplatz des Kinderkrankenhauses in der US-amerikanischen Stadt Fort Worth und vollführt lustige Tanzeinlagen. Mal galoppiert er wie ein Pferd, mal versucht er sich zu bewegen wie Michael Jackson und dann wackelt er auch mal mit dem Po und schlägt sich mit der Hand auf dem Hintern. Meist läuft dazu aus einem Lautsprecher Musik und er trägt bunte Hosen.

Das Video der Tanzeinlagen wurde von dem Krankenhaus auf Facebook und Instagram hochgeladen. Was für Zuschauer und Passanten witzig und auch ein wenig verrückt aussieht, hat allerdings einen traurigen Hintergrund. Der Mann heißt Chuck Yielding und sein Sohn Aiden ist schwerkrank. Er hat Krebs.

Tanz vor dem Krankenhaus mit Video festgehalten

Der 14 Jahre alte Aiden Yielding wird in dem Krankenhaus „Cook Children‘s Medical Center“ in Fort Worth im Bundesstaat Texas behandelt. Ihn hat ein besonders schweres Schicksal getroffen. Anfang des Jahres 2020 erreichte ihn eine schreckliche Nachricht: Er hat Leukämie. Auch Blutkrebs genannt.

Aiden unterzieht sich seitdem regelmäßig am Dienstag im Krankenhaus einer Chemotherapie. Seine ganze Familie will ihn in dieser schweren Zeit unterstützen und ihm bei der kräftezehrenden Krebs-Therapie zur Seite stehen. Seine Mutter ist zufällig Krankenschwester im „Cook Children‘s“ Krankenhaus und begleitet Aiden zu seinen Therapie-Sitzungen.

Aidens Vater Chuck will seinen Sohn natürlich auch unterstützten. Doch die Corona-Pandemie machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

Wegen Corona: Vater versucht im Video Sohn mit lustigem Tanz aufzuheitern

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten im Cook Children‘s Medical Center strenge Regeln. Nur ein Elternteil darf Aiden in den Therapie-Sitzungen begleiten. Doch Vater Chuck wollte seinen Sohn auf keinen Fall alleine lassen und hatte die witzige Idee.

Um seinen Sohn aufzumuntern, geht Chuck nun an jedem Therapie-Dienstag auf den Parkplatz des Krankenhauses von dem ihm Aiden durch das Fenster gut sehen kann. Dann tanzt sich Chuck die Seele aus dem Leib. Alles um seinen an Krebs erkrankten Sohn ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Dabei wurde er auf Video aufgezeichnet.

„Es geht mir darum, irgendetwas zu tun, um seine Stimmung ein wenig zu heben und ihn wissen zu lassen, dass er nicht allein ist. Wir sind bei ihm“, erläutert Chuck Yielding einem lokalen Ableger des US-amerikanischem Fernsehsenders CBS.

Sohn Aiden und Vater Chuck tanzen gemeinsam. Wegen der Corona-Krise kann der Vater nicht zur Krebs-Behandlung seines Sohnes.

Tragische Corona-Geschichte: Sohn und Vater tanzen im Video gemeinsam

Die Aktion des Vaters scheint genau ins Schwarze zu treffen. Das Cook Children‘s Medical Center hat ein Video des tanzenden Vaters und die Reaktion seines Sohnes auf Facebook hochgeladen. Darauf ist zu sehen, wie Sohn Aiden am Fenster mit seinem Vater mittanzt und lacht. Beide tragen eine Corona-Maske. Der junge scheint für einen Moment seine Krankheit zu vergessen.

„Es ist lustig, jep, und macht mich ein klein bisschen munterer“, erläutert Aiden CBS. Offenbar genießt der an Krebs erkrankte Junge die Aktion seines Vaters.

Auch Mutter Lori ist voll des Lobes: „Familie ist alles, Zusammengehörigkeit ist alles, aber selbst wenn man nicht als ganze Familie zusammen sein kann, findet man Wege, die möglich sind“, erklärt sie CBS.

Krebs in der Corona-Pandemie: Video des tanzenden Vaters wird im Internet gefeiert

Nicht nur Sohn Aiden gefällt die Idee seines Vaters. Viele Leute berührt die Geschichte des an Krebs erkrankten Jungen. Auf der Facebook-Seite des Krankenhauses haben bereits über 3.000 Menschen das Video des tanzenden Vaters kommentiert.

Die große Mehrheit der Kommentare lobt Vater Chuck und wünscht Aiden eine schnelle Genesung. „Was für ein besonderer Moment zwischen Vater und Sohn“, lautet ein Kommentar.

„Ich glaube, wir brauchen noch mehr Tänzer, um Aiden und die anderen Kinder zu unterstützten“, schlägt ein anderer Kommentator vor. Dies zeigt, wie sehr ein kleiner Tanz auf einem Parkplatz einen Funken Hoffnung und Freude in diese schwerere Corona-Zeit gebracht hat.

Unterstützer von Aiden haben einen Spendenaufruf auf gofundme.com gestartet, um die Kosten der Krebs-Behandlung bezahlen zu können. (Philipp Zettler)

Rubriklistenbild: © Screenshot von Video auf Facebook-Video von Cook Children‘s

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.