Forschung

Corona-Patienten berichten: Welche Long-Covid-Symptome länger als 6 Monate bleiben

Long-Covid-Patienten leiden häufig unter Atemnot (Symbolbild).
+
Long-Covid-Patienten leiden häufig unter Atemnot. Jetzt haben Forschende 66 Symptome identifiziert unter denen Covid-Patienten auch nach über sechs Monaten noch leiden. (Symbolbild)

Long-Covid-Patienten können an mehr als 203 Symptomen leiden. Viele bleiben länger als 6 Monate, so eine neue Corona-Studie.

London - Long-Covid-Patienten können an über 203 verschiedenen Symptomen leiden. Das zeigt eine neue Corona*-Studie des University College London. Sie wurde nun im Fachjournal „The Lancet´s EClinicaMedicine“ veröffentlicht.

Die Autoren haben für ihre Ergebnisse weltweit 3672 Personen befragt - in der sogenannten Body-Politic-Covid-19-Selbsthilfegruppe. Erwachsene aus mehr als 50 Ländern nahmen an der Umfrage teil. Sie bestand aus 257 Fragen über Symptome von Long Covid und die Auswirkungen der Symptome auf das tägliche Leben der Patienten.

Corona-Studie: Long-Covid-Patienten waren von 3 Symptomen am stärksten beeinträchtigt

Die britischen Forschenden definierten Long Covid als „eine Sammlung von Symptomen, die sich während oder nach einem bestätigten oder vermuteten Fall von Covid-19 entwickeln und länger als 28 Tage andauerten“. Ein Ergebnis der Studie lautet: 66 Symptome können bis zu einer Zeitdauer von sieben Monaten andauern. Von folgenden 3 Symptomen waren die Long-Covid-Patienten am stärksten beeinträchtigt:

2454 Teilnehmer der Corona-Studie gaben an, dass sie 6 Monate oder länger Symptome hatten. Die häufigsten waren Müdigkeit, Müdigkeit nach Anstrengung, Hirnnebel, Kopfschmerzen und Gedächtnisverlust. 45 der Befragten hätten nach eigenen Angaben nur reduziert arbeiten können. Und 22 Prozent arbeiteten zum Zeitpunkt der Befragung aufgrund der Corona-Spätfolgen gar nicht. Laut einer anderen Corona-Studie kann man Long-Covid-Patienten mithilfe eines alltäglichen Geräts erkennen.

Zudem berichteten die Long-Covid-Patienten von weiteren Symptomen wie visuelle Halluzination, Zittern, juckende Haut, Veränderung des Menstruationszyklus, sexuelle Funktionsstörung, Herzklopfen, Blasenkontrollprobleme, Gürtelrose, verschwommenes Sehen, Durchfall und Tinnitus.

Video: Medikament gegen Corona-Spätfolgen - Forschenden gelingt wohl Durchbruch

Corona-Studie: Viele Long-Covid-Patienten könnten an Symptomen leiden, ohne es zu wissen

Studienleiterin und Neurowissenschaftlerin Athena Akrami vom University College London vermutet, dass es „wahrscheinlich Zehntausende von Covid-Patienten gibt, die lange im Stillen leiden, ohne zu wissen, dass ihre Symptome mit Covid-19 in Verbindung stehen.“

Auf Grundlage der vorliegenden Daten schätzen Forscher aus Großbritannien, dass einer von drei Patienten, die Corona mit Symptomen durchlaufen, an Long-Covid-Symptomen leidet. (Jan-Frederik Wendt) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.