Verschärfte Regeln sind ein Problem

Corona-Krise: Nächster Hammer kommt – werden jetzt Obst und Gemüse knapp?

Person beim Einkaufen im Supermarkt
+
Wegen verschärfter Corona-Regeln könnte bald das Obst und Gemüse in Deutschland knapp werden.

Die Corona-Pandemie beschert uns Woche für Woche neue Probleme. Jetzt könnte es in Deutschland sogar zu einer Lebensmittelknappheit kommen.

Während der anhaltenden Corona-Krise müssen wir auf allerhand Dinge verzichten: Partys, Urlaube, Shoppen oder Besuche im Kino. Die Grundversorgung blieb von der Pandemie bisher verschont, doch das könnte sich nun ändern. Schuld sind die verschärften Corona-Regeln an den Grenzen, berichtet RUHR24.de*.

Weil Deutschland unbedingt verhindern will, dass eine Corona-Mutation aus dem Ausland eingeschleppt wird, werden die Einreisebedingungen an den Grenzen verschärft. Diese gelten auch unter anderem für Lebensmittelimporteure aus Spanien, wodurch es zu einer Knappheit an Obst und Gemüse in Deutschland kommen könnte.

Vor allem Zitrusfrüchte wie Mandarinen, Grapefruits oder Zitronen könnten deshalb bald aus den Supermärkten verschwinden. Um das zu verhindern, fordert der Deutsche Fruchthandelsverband ein sofortiges Handeln der Regierung. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.