Covid-19-Pandemie in Deutschland

Neuer Corona-Test zugelassen: Wie jetzt eine Urinprobe helfen soll

Die Corona-PCR-Tests werden standardmäßig in Laboren ausgewertet - und das dauert. Neue Erkenntnisse sollen nun spezielle Urinproben geben.
+
Die Corona-PCR-Tests werden standardmäßig in Laboren ausgewertet - und das dauert. Neue Erkenntnisse sollen nun spezielle Urinproben geben.

Ein neuer Corona-Test soll besondere Erkenntnisse bringen. Eine Urinprobe der Patienten soll dabei helfen.

Ein Ende der Corona-Pandemie in Deutschland ist trotz Impfungen kaum absehbar. Doch nun gibt es dank eines speziellen Corona-Tests neue Hoffnung, wie RUHR24.de* berichtet.

Die Sorge bei vielen Menschen in Deutschland ist groß. Denn vor allem für Risikogruppen kann eine Erkrankung mit dem Virus schlimme Folgen haben. Aber nun sollen Patienten, die sich mit Covid-19 infiziert haben, durch einen neuen Corona-Test in Form einer Urinprobe gezielter behandelt werden können.*

Durch die Untersuchung des Urins soll schon frühzeitig erkennbar sein, ob die Krankheit bei dem Patienten einen leichten oder schweren Verlauf nimmt. Doch die Methode hat auch einige Nachteile. So ist die Zulassung der speziellen Urinprobe zeitlich begrenzt und sehr teuer. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.