Ansteckender als Alpha-Typ

Corona-Mutante breitet sich aus: Wie gefährlich ist die Delta-Variante?

Die Delta-Variante des Coronavirus ist ansteckender und setzt sich auch gegen Erstimpfungen durch.
+
Die Delta-Variante des Coronavirus ist ansteckender und setzt sich auch gegen Erstimpfungen durch.

In Großbritannien dominiert die Delta-Variante des Coronavirus bereits und auch in anderen europäischen Ländern ist die Mutante auf dem Vormarsch. Wie gefährlich ist sie?

Kassel – In Großbritannien schnellen die Corona*-Infektionszahlen wieder nach oben. Und das, obwohl rund 60 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal und über 40 Prozent schon doppelt geimpft sind. Mittlerweile liegt auch die 7-Tage-Inzidenz wieder bei über 50, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet. Auch die Zahl der Covid-19-Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden müssen, steigt. Das könnte Forschenden zufolge der Beginn einer neuen Welle sein.

Grund für die steigenden Neuinfektionen soll die Delta-Variante B.617.2 sein. Diese wurde anfangs in Indien nachgewiesen. Auch dort sorgte die indische Corona-Variante* für rasant steigende Fallzahlen.

Corona-Mutante: Delta-Variante herrscht in ganz Großbritannien vor

Auch wenn noch viele Regionen in Großbritannien eine niedrige Inzidenz aufweisen, gibt es einige Gebiete mit explodierenden Fallzahlen. In der Region Blackburn with Darwen liegt die 7-Tage-Inzidenz laut tagesschau.de bei über 500 (Stand: 04.06.2021). Auch in umliegenden Gebieten ist ein hoher Wert von über 100 bis über 200 erkennbar.

Corona-Varianten
Alphain Großbritannien aufgetauchte Variante B.1.1.7
Betain Südafrika aufgetauchte Variante B.1.351
Gammain Brasilien aufgetauchte Variante P.1
Deltain Indien aufgetauchte Variante B.1.617.2

„Da diese Variante mittlerweile in ganz Großbritannien vorherrscht, ist es nach wie vor wichtig, dass wir alle weiterhin so viel Vorsicht wie möglich walten lassen. (…) Wenn Sie berechtigt sind und dies noch nicht getan haben, lassen Sie sich bitte impfen und stellen Sie sicher, dass Sie Ihre zweite Impfung erhalten. Es wird Leben retten“, warnt Jenny Harries, Leiterin der britischen Gesundheitsbehörde.

Corona-Variante: Delta-Mutante ansteckender als Alpha-Typ

Wie die britische Gesundheitsbehörde Public Health England am Freitag (11.06.2021) mitteilte, sei die Delta-Variante deutlich ansteckender als die in Großbritannien entdeckte Alpha-Mutante. Das Risiko sich im eigenen Haushalt zu infizieren sei bei Delta schätzungsweise 60 Prozent höher. Zudem deuten Laborversuche darauf hin, dass sich bei dieser Variante die Viren stärker im Körper vermehren.

Menschen, die bisher nur eine Corona-Impfdosis erhalten haben, sollten keine Nachsicht walten lassen. Informationen der dpa zufolge soll sich die Delta-Variante stärker als andere Mutanten der Wirkung der Impfstoffe entziehen können. Vollständig Geimpfte seien allerdings sehr gut gegen die Virus-Variante geschützt.

Das bestätigte auch Gesundheitsexperte Karl Lauterbach* (SPD). Eine neue Studie würde die hohe Wirksamkeit des Biontech-Impfstoffs gegenüber Delta zeigen, weshalb die Impfung laut dem Abgeordneten vor einer schweren Covid-19-Erkrankung schütze. „Es ist immer aufs Neue erstaunlich, wie stark der Biontech Impfstoff wirkt“, schreibt der Experte bei Twitter. Ob die Delta-Mutante auch zu schweren Krankheitsverläufen führt, ist bislang allerdings unklar.

Im Video: Corona-Impfung – Karl Lauterbach von Biontech-Wirkung überrascht

Corona-Variante auch in Deutschland nachgewiesen

Auch in Deutschland wurde Delta bereits nachgewiesen – bisher jedoch eher selten. Laut einem Bericht des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom 9. Juni kommt die Variante in allen Bundesländern außer Thüringen und Bremen vor. Insgesamt sinken die Corona-Fallzahlen in Deutschland aber. Die bundesweite Inzidenz liegt unter 20.

Da die Delta-Variante ansteckender ist als der Alpha-Typ, könnte sie sich künftig allerdings durchsetzen. Schon jetzt geht nach Tagesschau-Informationen Hans Kluge, WHO-Regionaldirektor für Europa, davon aus, dass sich Delta in Europa durchsetzen wird. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht von einem „Wettlauf“ gegen die Delta-Variante und hat bereits Nachimpfungen angekündigt. (kas) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.