Verbraucher-News

Rückruf bei dm: Bakterien-Alarm! Drogerie zieht Produkt aus dem Verkehr

Die Drogeriekette dm informiert über den Rückruf des Artikels „Wasserspray Aqua“. (Symbolbild)
+
Die Drogeriekette dm informiert über den Rückruf des Artikels „Wasserspray Aqua“. (Symbolbild)

Die Drogeriekette dm warnt vor einem Produkt ihrer Eigenmarke Balea. In dem Artikel wurden verschiedene Bakterien festgestellt.

Kassel – Der Drogeriemarkt dm informiert über den Rückruf eines Wasser-Sprays. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden während einer Eigenkontrolle zwei Bakterienarten gefunden. Die Ware wurde bereits aus dem Verkauf genommen.

Verbraucher sollten das Produkt vorsorglich nicht mehr nutzen, da die Bakterien bei immungeschwächten oder empfindlichen Menschen eine Infektion auslösen könnten, teilte das Unternehmen mit Sitz in Karlsruhe mit.

Rückruf: In dem Aqua-Spray von dm wurden Bakterien nachgewiesen

MarkeBalea
ProduktnameWasserspray Aqua
Inhalt75 Milliliter und 150 Milliliter
Haltbarkeit und Chargeunabhängig (Alle Produkte können betroffen sein)
Die Drogeriekette dm informiert über den Rückruf des Artikels „Wasserspray Aqua“.

dm-Rückruf von Wasserspray Aqua: Produkt kann im Markt zurückgegeben werden

Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem genannten Namen, keine weiteren Wassersprays von Balea. Das Produkt kann in die jeweiligen Märkte zurückgebracht werden und Kunden bekommen den Kaufpreis erstattet.

Zuletzt hat der Bio-Lebensmittelhersteller Alnatura einen Rückruf für Mandeln bekannt gegeben. Bei einer Warenprobe wurden gesundheitsschädliche Bakterien entdeckt. Zudem gab es aufgrund von Salmonellen einen weiteren Rückruf für ein Nuss-Produkt. (Luisa Weckesser)

Weitere interessante Verbraucher-News gibt es in unserem kostenlosen Newsletter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.