Shampoo-Kauf 2.0

Dm startet Test: Drogerie stellt Kunden-Verhalten auf den Prüfstand

dm startet Pilotprojekt mit Shampooflaschen
+
dm startet Pilotprojekt mit Shampooflaschen

In einigen Dm-Märkten erwartet Kunden jetzt eine Neuerung. Die Drogeriemarktkette startet ein Pilotprojekt, das der Umwelt dienen soll.

Deutschland – Spätestens seit den neuesten Berichten von Klimaforschern, die eindeutig belegen, dass die Erderwärmung durch uns Menschen mitverursacht wird, ist Nachhaltigkeit in aller Munde. Mit zunehmendem Interesse der Öffentlichkeit wird das Thema auch für Unternehmen immer relevanter – und so werben mittlerweile unzählige Firmen offensiv mit dem Klimaschutz.

Auch die Drogeriemarktkette Dm hat diesen Verbrauchertrend längst erkannt. Ab Oktober startet das Unternehmen im Zuge seiner Bestrebungen für mehr Nachhaltigkeit ein Pilotprojekt: Dm möchte testen, ob Kunden bereit sind, der Umwelt zuliebe ihr Recycling-Verhalten zu ändern, weiß RUHR24.*

Der konkrete Plan der Drogerie: In rund 150 Dm-Märkte im Raum Karlsruhe und im Raum München können Kunden ihre leeren Shampoo- und Reiniger-Flaschen abgeben. Eine Gegenleistung wie Geld oder Ermäßigungen erhalten sie dafür nicht: Lediglich die Umwelt profitiert. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.