1. Startseite
  2. Verbraucher

Aldi sorgt mit Tiktok-Video für Begeisterung: „Wer kennt das nicht?“

Erstellt:

Von: Svenja Wallocha

Kommentare

Der TikTik-Clip von Aldi Süd sorgt im Netz für Lacher.
Der TikTik-Clip von Aldi Süd sorgt im Netz für Lacher. © Screenshot TikTok Aldi Süd

Mit einem kurzen Videoclip landet Aldi Süd auf der Plattform Tiktok einen Volltreffer. Der Clip trifft einen Nerv. Denn: Viele Kunden fühlen sich ertappt.

Kassel – Nicht immer sorgt die Werbung von großen Supermarktketten wie Aldi, Lidl und Co. für Begeisterung. So gab es bei der ein oder anderen Aktion durchaus schon mal Kritik. Doch mit einem Video-Clip, der auf dem Tiktok-Kanal von Aldi Süd veröffentlicht wurde, landet der Discounter-Riese einen viralen Hit. Das gerade mal wenige Sekunden lange Video begeistert viele Nutzer im Netz – denn mit dem Inhalt trifft der Supermarkt es auf den Punkt. Viele Menschen fühlen sich ertappt und an das eigene Verhalten beim Einkaufen erinnert.

Die Situation, auf die Aldi Süd in dem Video anspielt, dürften viele kennen: Beim Einkaufen soll es in der Regel schnell gehen. Wer nur ein paar Dinge holen will, geht deshalb geradewegs in den Laden rein – vorbei an Einkaufswagen und Körbchen. Eine eigene Tasche hat man auch nicht dabei, denn die paar Produkte trägt man einfach in der Hand. Doch auf dem Weg zur Kasse lauert das ein oder andere Schnäppchen im Regal. Oder plötzlich fällt einem dann doch noch ein, dass etwas dringend benötigt wird.

Aldi Süd: Tiktok-Video wird zum viralen Hit – Nutzer jubeln

Aus den anfänglich zwei oder drei Produkten wird so plötzlich immer mehr, was man mit sich durch den Laden balanciert. Produkte werden unter den Arm geklemmt oder aufeinander gestapelt, bis der Berg bis unters Kinn reicht. Und auch wenn man sich komplett verrenken muss, um alles zu tragen: Sich nachträglich noch einen Korb oder Einkaufswagen zu holen, ist für viele tabu. Genau das ist auch in dem Tiktok-Clip von Aldi-Süd zu sehen. Eine junge Frau läuft voll bepackt, mit einem großen Berg von Produkten in ihren Armen, zwischen den Regalen einer Filiale in Richtung Kasse. Zwischendurch fallen ihr sogar einige Produkte aus der Hand auf den Boden. Ihr Blick dabei dürfte vielen bekannt vorkommen.

„Neee, ich brauche keinen Einkaufswagen! Wer kennt‘s?“ schreibt Aldi Süd zu dem Video. In den Kommentaren wird direkt deutlich, dass der Discounter mit dem Clip einen Nerv getroffen hat. „Das bin ich“, schreibt eine Nutzerin. „Wer kennt das nicht“, eine andere. Viele Nutzer erkennen sich wieder. „Jedes Mal“, kommt von einem User. Unter dem Clip sind bereits dutzende Kommentare.

Aldi-Video: Kreative Werbung wird auf Tiktok zum Volltreffer

Aldi sorgt wie auch andere Supermarktketten wie Lidl, Rewe und Co. immer wieder mit kreativer Werbung für Aufsehen. Manchmal sind die Werbefilme emotional, andere dagegen lustig.

Doch Supermarkt-Werbung kann durchaus auch mal für Diskussionen sorgen. So stand Aldi aufgrund einer Werbung zur Weihnachtszeit in der Kritik. Es sei die Chance verpasst worden, auch die LGBTQ-Szene miteinzubeziehen. Auch Media Markt sah sich in diesem Jahr Kritik ausgesetzt, als ein Facebook-Post des Unternehmens nach hinten losging. (svw)

Auch interessant

Kommentare