1. Startseite
  2. Verbraucher

Heizkosten und Energie sparen: Vorhänge bergen immenses Einsparpotenzial

Erstellt:

Von: Kilian Bäuml

Kommentare

Durch die gestiegenen Heizkosten möchten viele Verbraucher Energie sparen. Häufig hört man, dass Vorhänge helfen, doch wie groß ist der Unterschied wirklich?

Kassel – Die Energiekrise sorgt für steigende Heizkosten. Viele Bürgerinnen und Bürger befürchten deshalb eine hohe Rechnung am Ende des Winters. Einige Verbraucher möchten deshalb die Heizung gar nicht erst voll aufdrehen. Doch häufig ist auch die Rede davon, Strom- und Heizkosten sparen zu können, ohne sich dabei groß einzuschränken. Stattdessen soll man mit ein paar kleinen Tricks Energie sparen.

Einer dieser Ratschläge, den vermutliche viele bereits gehört haben, ist folgender: Vorhänge helfen, weil sie dazu beitragen, Wärme in der Wohnung zu halten. Aber macht es sich wirklich auf der Heizkostenrechnung bemerkbar, wenn Vorhänge an den Fenstern angebracht sind?

Ein Kind guckt aus dem Fenster
Bereits durchsichtige Vorhänge helfen, ältere Fenster zu isolieren. (Symbolbild) © Katharina Ekaterina/Imago

Lässt sich mit Vorhängen wirklich Energie sparen?

Tatsächlich lässt sich mit Vorhängen Energie sparen, der Ratschlag stimmt also. „Man mag es nicht glauben, aber bereits ein dünner und lichttransparenter Vorhang kann ein älteres Fenster, das Anfang der 90er oder vorher eingebaut wurde, energetisch schon um bis zu 30 Prozent verbessern“, sagte Christian Handwerk gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Er ist Referent für energetisches Bauen und Bauphysik der Verbraucherzentrale NRW. Weiter sagt er, dass die Vorhänge als Maßnahme zum Energiesparen häufig unterschätzt werden.

Wichtig sei jedoch, dass der Vorhang richtig angebracht ist. Dazu müsste er das Fenster komplett abdecken. Ist das gegeben, bildet sich ein kleiner Luftraum zwischen Raum und Fenster, der zusätzlich isoliert. Außerdem sei darauf zu achten, dass der Vorhang nur vor einem Fenster hängt. Wenn er sich etwa vor der Heizung befindet, schirmt er auch die Wärme der Heizung von der Wohnung ab.

MittelVorhänge
Nutzen beim EnergiesparenIsoliert Fenster
SparpotenzialBereits bei dünnen Vorhängen bis zu 30 Prozent

„Es muss natürlich genau umgekehrt sein. Der Heizungsluft muss es schwer gemacht werden, an die kalte Glasscheibe zu strömen. Sie soll innen am Vorhang vorbei und dann in den Raum strömen“, sagte Handwerk dazu. Besonders gut lässt sich die Wärme mit speziellen Vorhängen, zum Beispiel aus Naturfilz, in der Wohnung halten, schreibt die Info-Website pro-energiesparen.de.

Mit Vorhängen Energie sparen: Was kann man sonst beachten?

Im Haushalt befinden sich zahlreiche Energiefresser, die Fenster sind nur einer davon. Selbst mit kleinen Geräten wie dem Wasserkocher lässt sich Energie sparen. Um in der Wohnung Heizkosten zu reduzieren, kann man auch die Raumtemperatur etwas verringern. Bereits mit einem Grad weniger lassen sich die Kosten bereits bis zu sechs Prozent senken. (kiba)

Auch interessant

Kommentare