31 Millionen Euro im Jackpot

Eurojackpot am Freitag (18.12.2020): Das sind die aktuellen Gewinnzahlen

Freitags ist Eurojackpot-Zeit: Die aktuellen Gewinnzahlen vom 18.12.2020 stehen nun fest. Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier.

  • Eurojackpot am Freitag (18.12.2020): Im Jackpot liegen 31 Millionen Euro.
  • Für den Gewinn des Jackpots müssen 7 Zahlen richtig getippt werden.
  • Achtung: Glücksspiel kann süchtig machen.

Update vom Freitag, 18.12.2020, 20 Uhr: Die aktuellen Gewinnzahlen sind da! Heute gibt es die Chance auf 31 Millionen Euro. Bei der Eurojackpot-Ziehung wurden am Freitag, dem 18.12.2020, folgende Zahlen gezogen:

Gewinnzahlen (5 aus 50)4 - 17 - 27 - 28 - 50
Eurozahlen (2 aus 10)5 - 8

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Eurojackpot am Freitag (18.12.2020): Die aktuellen Gewinnzahlen

Erstmeldung vom Freitag, 18.12.2020: Kassel - Ob Weihnachtsgeschenke für die Liebsten oder den eigenen Herzenswunsch erfüllen: Mit dem Eurojackpot am heutigen Freitag (18.12.2020) ist das zumindest keine Frage des Geldes mehr - die nötigen finanziellen Mittel wären bei einem Jackpot von 31 Millionen Euro da.

Sieben Richtige bringen auch bei der Eurojackpot-Ziehung am Freitag (18.12.2020) die Chance auf einen Millionen-Gewinn. (Symbolbild)

Dafür müssen bei der Ziehung Ihre sieben Zahlen gezogen werden. Bei der Ziehung am vergangenen Freitag (11.12.2020) wurden die Zahlen 4 -13 -15 - 41 - 49 und 1 - 9 gezogen.

Eurojackpot am Freitag (18.12.2020): Maximal kann der Jackpot auf 90 Millionen Euro anwachsen

Wenn niemand die richtigen Zahlen tippt, dann wächst der Eurojackpot-Gewinn immer weiter an. Doch auch dafür gibt es eine Grenze nach oben - bei 90 Millionen Euro ist der Eurojackpot gedeckelt.

Die 90 Millionen Euro bleiben dann so lange im Jackpot, bis der Gewinn ausgeschüttet wird. Eine Zwangsausschüttung, wie bei dem deutschen Lotto 6aus49, gibt es beim Eurojackpot nicht. Wer in den Genuss eines hohen Euro-Segens gerät, bekommt sogar sogenannte Gewinnberater zu Seite gestellt.

Eurojackpot am Freitag (18.12.2020): Hier kann mit dem Video mitgefeiert werden

Die Ziehung der Eurojackpot-Zahlen kann zwar nicht live verfolgt werden. Ein Video gibt trotzdem jeden Freitag. Dieses kann nach der Ziehung auf lotto.de und eurojackpot.de gesehen werden.

Hier kann dann in Bild und Ton verfolgt werden, ob die gezogenen Zahlen den Euro-Segen bringen. Wie jeden Freitag sind sieben richtige Zahlen der Schlüssel zu den Millionen aus dem Jackpot.

Eurojackpot am Freitag (18.12.2020): Menschen in 18 EU-Länder können mitspielen

Beim Lotto-Spiel können Tipps nur in Deutschland abgegeben werden. Beim Tipp-Krieg um den Eurojackpot kommen die Spieler aus 18 verschiedenen EU-Staaten. Die Europäische Lotterie existiert seit dem Jahr 2012.

Der maximale Gewinn von 90 Millionen Euro wurde seither erst sechsmal ausgezahlt. Im Jahr 2020 wurde er bereits zwei Mal gewonnen. In beiden Fällen ging der riesige Gewinn an Tipper aus Deutschland. In diesen Ländern in Europa können Tippscheine für den Eurojackpot abgegeben werden:

  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Deutschland
  • Island
  • Italien
  • Kroatien
  • Litauen
  • Lettland
  • Polen
  • Slowakei
  • Norwegen
  • Niederlande
  • Schweden
  • Slowenien
  • Spanien
  • Ungarn
  • Tschechien

Eurojackpot am Freitag (18.12.2020): Nicht nur Reichtum - sondern auch Sucht kann das Tippen bringen

Tippen beim Eurojackpot oder in einer anderen Lotterie, macht viele Menschen glücklich. Bei manchen führt es allerdings in das genaue Gegenteil - zur Spielsucht.

Einen klaren Blick auf das eigene Verhalten zu haben, ist immer schwierig. Beim Glücksspiel ist es wahrscheinlich sogar noch etwas schwieriger. Um sein Spiel-Verhalten analysieren zu lassen, gibt es das Webportal „Check dein Spiel“. Hilfe finden Betroffene bei der BZGA oder der Initiative „Spielen mit Verantwortung“. (Lucas Maier)

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Patrick Seeger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.