Garten-Tipps

Gemüse ernten im Herbst – Welche Pflanzen Sie jetzt im Garten pflanzen sollten

Wer im Herbst und Winter noch Gemüse ernten will, kann auch im August 2021 noch mit dem Gärtnern beginnen. Diese Sorten eignen sich besonders für den Garten.

Kassel – Für die meisten Gemüsesorten ist die perfekte Anbauzeit zwar bereits vorbei, doch wer frisches Gemüse im Garten oder auf dem Balkon ernten will, der hat im Herbst noch eine Chance. Denn für fünf Sorten ist der August der richtige Zeitpunkt für die Aussaat.

Knackig frisches Gemüse direkt vor der eigenen Haustür zu ernten, ohne dafür im Supermarkt, bei Aldi, Lidl oder Edeka einkaufen gehen zu müssen, ist das Ziel vieler Hobbygärtner. Wer Gemüse auf dem Balkon anbaut, sollte einige Tipps beachten.

Auch im Herbst können Hobbygärtner noch Gemüse im Garten oder auf dem Balkon anbauen und ernten. (Symbolbild)

Der Anbau von Gemüsepflanzen ist zum Beispiel in Hochbeeten, Kübeln oder Pflanzsäcken möglich. Zudem gibt es Pflanzen, die besser auf einem Süd- oder Nordbalkon gedeihen. Auf schattigen Nordbalkonen gedeiht Gemüse eher schlecht.

Weitere nützliche Garten-News finden Sie auf unserer Themenseite. Mit dem Verbraucher-Newsletter erhalten Sie die besten Tipps und Tricks sowie die neusten Nachrichten direkt ins Postfach.

Gemüse im Herbst anpflanzen – Diese Sorten gedeihen im August 2021

Auch beim Anbau von Gemüse im Garten sollten Hobbygärtner einiges beachten. Wie auf dem Balkon spielt die Sonneneinstrahlung eine wichtige Rolle. Mindestens vier bis fünf Stunden Sonne sollte das Beet laut dem Garten-Magazin Mein schöner Garten abbekommen.

Zudem sollte die Fruchtfolge beachtet werden, wenn im selben Beet mehrere Jahre Gemüse angebaut wird. Vor der Aussaat sollte zudem Unkraut entfernt werden, mit einigen Tipps geht das fast wie von selbst.

Tipp für den Garten: Diese Gemüsesorten gedeihen im Herbst

Nicht jede Gemüsesorte gedeiht auch noch im Herbst. Doch einige Pflanzen kann man im August aussäen und im Herbst sowie Winter ernten. Diese fünf Sorten sind laut Mein schöner Garten für den Anbau im August geeignet:

  • Endivien: Letzter Pflanztermin ist Ende August. Wer spät dran ist, kann Setzlinge in der Gärtnerei kaufen. Setzlinge können im Abstand von 30 bis 40 Zentimeter eingepflanzt werden, sobald sie drei bis vier kräftige Blätter entwickelt haben.
  • Feldsalat: Sollte am besten bis Mitte August in einem sonnigen Beet ausgesät werden. Samen im Abstand von etwa 10 Zentimetern zueinander und maximal einen Zentimeter tief in eine Saatrille säen.
  • Herbst- und Winter-Rettich: Kann gut im August angebaut werden. Im Abstand von 10 bis 15 Zentimetern zwei bis drei Zentimeter tief in einer Saatrille aussäen.
  • Spinat: Herbstsorten (Spinacia oleracea) in der dritten oder vierten Augustwoche aussäen. Kann dicht an dicht etwa drei Zentimeter tief in einer Saatrille ausgesät werden.
  • Rucola: Kann im August angebaut werden. Im Abstand von drei Zentimetern zueinander einen Zentimeter tief aussäen.

Die Gemüsepflanzen sollten in Abständen zueinander in Saatrillen eingepflanzt werden. Nach dem Aussäen werden die Samen mit Erde bedeckt und sollten dann gleichmäßig feucht gehalten werden. Auch zwischen den Saatrillen sollte ein Abstand gelassen werden, je nach Gemüsesorte werden zwischen 20 und 40 Zentimeter Abstand empfohlen. (sne)

Rubriklistenbild: © Uwe Umstätter/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.