1. Startseite
  2. Verbraucher

Kräuter im Garten: Welche Pflanzen frosthart sind und auch im Winter gedeihen

Erstellt:

Von: Constantin Hoppe

Kommentare

Rosmarin Winter
Rosmarin übersteht auch den Winter draußen und kann für Abwechslung auf dem Esstisch sorgen. © Manfred Ruckszio/Imago

Frische Kräuter aus dem Garten auch im Winter? Das ist bei einigen Sorten tatsächlich möglich. Mit etwas Schutz kommen viele Pflanzen gut durch die kalte Jahreszeit.

Kassel – Im Winter muss auf frische Kräuter aus eigener Ernte verzichtet werden? Nicht unbedingt: Es gibt einige winterharte Kräuter, mit denen man seinen Speisezettel auch bei Schnee, Frost und Eis bereichern kann. Auch einige Gemüsesorten können noch im Herbst angepflanzt werden. Die Auswahl winterharter Kräuter ist jedoch beschränkt.

Viele Kräuter stammen aus südlichen Gefilden und kommen mit dem Klima in unseren Breiten nicht zurecht. Dennoch kann der Tisch mit heimischen Kräutern ganzjährig reich gedeckt werden.

Frische Kräuter im Winter: Auf den richtigen Standort im Garten kommt es an

So frosthart manche Gartenkräuter auch sind: Um in unseren Breiten gut durch den Winter zu kommen, sollte für die Pflanzen von vornherein ein geschützter Standort im Garten gefunden werden und dafür gesorgt werden, dass auftretende Staunässe die Pflanzen nicht schädigt.

Wenn man diese Ratschläge beherzigt, können selbst mediterrane Kräuter wie Salbei, Rosmarin oder das immergrüne Olivenkraut im Winter geerntet werden, wie das Gartenmagazin Mein schöner Garten berichtet.

Frische Kräuter im Garten im Winter: Diese Pflanzen sind besonders winterhart

Mit dem angenehmen, würzigen Duft ist der Echte Rosmarin (Rosmarinus officinalis) zudem ein Fest für die Sinne im gepflegten Duftgarten. Rosmarin lässt sich aus der mediterranen Küche nicht wegdenken. Wie fast alle Kräuter schmeckt auch der Rosmarin frisch geerntet am besten. Im Winter kann er die meiste Zeit draußen verbringen: Kurze Kaltphasen von -5 bis -10 Grad Celsius verkraftet er.

Auch winterharte Salbei-Arten wie der Spanische Salbei – der sogar als bekömmlicher als der Echte Salbei gilt – kann von Frühjahr bis Herbst gepflanzt und das ganze Jahr über geerntet werden. Damit im Garten Salbei auch raue Winter gut übersteht, sollte man ihn aber mit Zweigen abdecken.

Frische Kräuter im Winter: Petersilie, Oregano und Thymian können auch im Winter geerntet werden

Auch Petersilie kann im Winter frisch geerntet werden. Sie kann bereits im März direkt ins Beet gesät werden, will man die Gartenkräuter auch im Winter ernten, wartet man damit am besten bis in den Sommer. Allerdings muss beachtet werden, dass Petersilie im zweiten Jahr blüht und dann nicht mehr so gut verwertet werden kann.

Eine weitere Möglichkeit bildet der Thymian:  Einige Thymian-Arten, wie der Echte Thymian, sind winterhart und benötigen keinen zusätzlichen Schutz. Andere Arten, zum Beispiel der Zitronen-Thymian, sind jedoch weniger frostfest und kommen nur mit passendem Winterschutz durch die kalte Jahreszeit. Auch Oregano ist winterhart und übersteht den Winter gut draußen, berichtet utopia.de.

Diese winterharten Kräuter können auch bei Schnee und Eis geerntet werden

Wie Mein schöner Garten empfiehlt, sollte man das Beet mit den überwinternden Kräutern am besten mit einer Schicht Laubkompost abdecken. So kann man sicherstellen, dass sich die Kräuter draußen möglichst lange ernten lassen und den Frühling erleben.

Frische Kräuter im Garten: Ganzjährige Ernte auf der Fensterbank

Kräuter auf Balkon oder Terrasse haben es da schwerer: Sie bekommen mehr von der winterlichen Kälte ab und können schnell Erfrierungen davon tragen. Das lässt sich vermeiden, in dem man die Töpfe oder Kästen in größere Gefäße stellt und die Zwischenräume mit Rindenmulch oder Stroh auffüllt.

Einfacher ist es natürlich, Gartenkräuter auf der Fensterbank zu kultivieren: Hier gibt es noch viele weitere Arten, die den Esstisch bereichern können. Zitronenmelisse und Estragon, Lavendel und Schnittlauch oder auch Kresse und Kerbel gedeihen gut im Haus. Jedoch muss man zu Beginn der Gartensaison genügend Saatgut sichern. (con)

Auch interessant

Kommentare