Ab 2022

Neues Konzept: Supermarkt Globus ändert seinen Namen

Das Logo vom Supermarkt Globus.
+
Globus positioniert sich neu (Symbolbild).

Globus strukturiert sich um: Weg vom SB-Warenhaus, hin zur Markthalle. Dafür passt der Supermarkt ab 2022 seinen Namen an. Was sich ändert.

Köln/St. Wendel – Der saarländische Supermarkt Globus* ist als SB-Warenhaus bekannt. Damit ist nun jedoch Schluss: Der Lebensmittelhändler verändert nicht nur das Konzept, sondern auch gleichzeitig seinen Namen. Ab Januar 2022 wird die Globus SB-Warenhaus Holding umfirmiert.
24RHEIN* verrät, wie Globus künftig heißen wird und was sich dadurch genau ändert.

Seit Sommer 2021 versucht sich Globus, als produzierende Markthalle zu positionieren – und vom klassischen SB-Warenhaus-Konzept zu verabschieden. Die ersten Globus-Filialen nach dem Markthallen-Konzept wurden bereits eröffnet. Dabei handelt es sich unter anderem um ehemalige Real*-Märkte, die Globus im Zuge der Real-Zerschlagung übernommen hat. (jaw) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.