Besitzen Sie ein Exemplar?

Fast 60.000 Euro: Diese Ikea-Möbel sind heute richtig viel Geld wert

Ikea: Einige seltenen Möbel kosten heute fast 60.000 Euro.
+
Ikea: Einige seltenen Möbel kosten heute fast 60.000 Euro.

Die meisten Ikea-Möbel kann man für wenig Geld kaufen. Doch es gibt Ausnahmen. Für das Bettgestell Fjellse muss man heute fast 60.000 Euro auf den Tisch legen.

Kassel - Wer bei Ikea einkauft, will meistens vor allem eins: funktionelle Möbel für wenig Geld. Aber aufgepasst: Einige ältere und somit seltenere Stücke sind heute viel Geld wert.

Ikea-Bank als Sitzgelegenheit mit Verstauraum

Das gilt laut chip.de unter anderem für die PS Bank. Sie sollte Sitzgelegenheit mit Verstaumöglichkeit verbinden - und dabei noch zeitlos aussehen. Heutzutage sei ein Original aus dem Jahr 1995 bis zu 300 Euro wert.

Verbindet Sitzgelegenheit mit Verstauraum: die PS Bank von Ikea.

Ikea-Regal für 3300 Euro

Ein weiteres Stück für viel Geld: das Early Bookshelf. Es wurde vom Designer Gilis Lundgren entworfen. Das Ikea-Regal sieht aus heutiger Sicht vielleicht etwas komisch aus. Allerdings soll es stolze 3300 Euro wert sein.

Teures Ikea-Stück: Das Early Bookshelf ist etwa 3300 Euro wert.

Bei Ikea: Orange Sessel von 1972

Und auch das folgende Design stammt von Gilis Lundgren: der Impala Sessel. Der orange Sessel kam 1972 auf den Markt und kostete damals rund 45 Euro. Heute müssen Kunden über 300 Euro zahlen.

Ikea: Originale von 1953 sind über 1000 Euro wert.

Ikea-Beistelltisch für viel Geld

Und auch für diesen Ikea-Beistelltisch gibt es laut chip.de richtig viel Geld. Allerdings seien nur Originale von 1953 heutzutage rund 1120 Euro wert. Der Hersteller hat auch nach 1953 weitere Versionen auf den Markt gebracht. Sie seien viel weniger wert.

Mutet eher unpraktisch an: Dieser Ikea-Beistelltisch kostet über 1000 Euro.

Ikea-Stuhl: Möbelstück oder abstrakte Kunst?

Man kann wohl darüber streiten, ob es sich bei diesem eher unpraktisch anmutenden Ikea-Stuhl wirklich um ein Möbelstück oder eher um abstrakte Kunst handelt. Fest steht: Der Stuhl wurde nur 3000-mal produziert und soll bei Sammlern relativ begehrt sein. Demnach seien die Preise hoch. Ein Vilbert-Stuhl koste heute etwa 10.000 Euro.

Dieser Ikea-Stuhl wurde selten produziert und ist heute bei Sammlern relativ begehrt.

Ikea-Bettgestell für fast 60.000 Euro

Doch es gibt offenbar noch teurere Ikea-Möbel. Für das Bettgestell Fjellse erhalte man heute stolze 58.000 Euro. Vor rund 70 Jahren konnte man es noch für wenig Geld erwerben. Heute ist es laut chip.de ein wahres Vermögen wert.

Ikea: Dieses Bettgestell soll fast 60.000 Euro kosten.

Ikea-Stuhl für 57.000 Euro

Auch dieser Ikea-Stuhl soll sehr viel Geld wert sein. Wer einen Clam-Stuhl mit Polster besitzt, kann dafür etwa 57.000 Euro verlangen, schreibt chip.de.

Für diesen Ikea-Stuhl können Verkäufer offenbar fast 60.000 Euro verlangen.

Porzellanset bei Ikea wurde Ende der 90er eingestellt

Nicht nur Möbelstücke von Ikea sind heute viel Geld wert. Für dieses Porzellanset zahlen Sammler heutzutage rund 1300 Euro, so chip.de. Die Produktion des Nejlika-Sets wurde Ende der 90er eingestellt. Der Grund: zu hohe Produktionskosten.

Ikea: Das Nejlika-Set ist heute etwa 1300 Euro wert.

Zuletzt hatte Ikea seinen Kunden überraschende Neuerungen präsentiert. (Jan Wendt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.