1. Startseite
  2. Verbraucher

Störung bei Instagram: Berichte über massenhaft gesperrte Accounts

Erstellt:

Von: Sarah Neumeyer

Kommentare

Forscher haben Sicherheitslücken bei Anbietern wie Instagram entdeckt (Symbolfoto).
Bei Instagram gibt es eine Störung. (Symbolfoto). © Rolf Vennenbernd/dpa

Bei Instagram kommt es aktuell offenbar zu Problemen. Viele Nutzerinnen und Nutzer berichten über gesperrte Accounts.

Kassel – Bei der Social-Media-Plattform Instagram kommt es aktuell offenbar zu Störungen. Gegen 15.30 Uhr wurde auf dem Portal allestörungen.de eine deutliche Zunahme von Störmeldungen verzeichnet. Demnach gibt es hauptsächlich Probleme beim Einloggen.

Unter dem Hashtag #instagramdown berichten Nutzerinnen und Nutzer der App ebenfalls über Probleme. Einige fragen sich, warum ihr Account „ohne Grund“ geblockt wurde. Auch unter einem Facebook-Post der Instagram-Seite häufen sich Beschwerden. Was hinter der Störung steckt und ob tatsächlich Accounts gesperrt wurden oder es sich um einen technischen Fehler handelt, ist bislang nicht bekannt.

Instagram down: Nutzer berichten über gesperrte Accounts

Beim Versuch, sich bei der Instagram-App einzuloggen, sei bei den betroffenen Nutzerinnen und Nutzern eine Nachricht angezeigt worden, dass ihr Account geblockt wurde, berichtet das Technikportal t3n.de. Demnach seien Nutzerinnen und Nutzer aufgefordert worden, sich mit E-Mail und Telefonnummer zu identifizieren.

Anschließend hätten Betroffene eine E-Mail von Meta bekommen, in der sie aufgefordert wurden, ein Selfie hochzuladen, auf dem man ein weißes Blatt Papier mit dem Namen, Instagram-Handle und dem Code aus der E-Mail sieht, berichtet t3n.de weiter. Die Überprüfung solle einen Tag dauern. Ist diese nicht erfolgreich, soll das Konto dauerhaft deaktiviert werden. (sne)

Auch interessant

Kommentare