Badesaison beginnt trotz Corona

Badeseen und Freibäder in Nordhessen und Südniedersachsen starten in die Saison

Junger Mann springt kopfüber ins Schwimmbecken des Freibads Sudheim.
+
Abkühlung trotz Corona-Pandemie. Unser Archivbild zeigt das Freibad Sudheim.

Die Corona-Lockerungen machen es möglich: Viele Freibäder und Badeseen in Nordhessen und Südniedersachsen öffnen wieder.

Update vom Montag, 14.06.2021, 11.00 Uhr: Mittlerweile haben zahlreiche Bäder und Badeseen in der Region den Betrieb aufgenommen, auch in Kassel haben das Auebad und das Hallenbad Süd sowie die Freibäder Harleshausen und Bad Wilhelmshöhe nun wieder geöffnet.

An folgenden Orten ist das Baden nun wieder möglich:

Kassel

  • Auebad
  • Hallenbad Süd
  • Freibad Harleshausen
  • Freibad Bad Wilhelmshöhe

Landkreis Kassel

  • Aqua Park Baunatal
  • Freibad Vellmar
  • Freibad Lohfelden
  • Waldschwimmbad Ihringshausen
  • Waldschwimmbad Fuldatal
  • Naturerlebnisbad Niestetal
  • Natursee Bühl, Ahnatal
  • Erlebnisbad Wolfhagen
  • Waldschwimmbad Calden
  • Waldschwimmbad Wattenbach
  • Freibad Gieselwerder
  • Bad am Park Hofgeismar (ab Samstag, 19. Juni)
  • Freibad Immenhausen (voraussichtlich ab Samstag, 19. Juni)

Schwalm-Eder

  • Neuenhainer See, Neuental
  • Badesee Stockelache, Borken
  • Silbersee, Frielendorf
  • Freibad am Erleborn, Homberg
  • Waldschwimmbad Melsungen
  • Freibad Guxhagen
  • Freibad Frielendorf
  • Wellnessparadies am Silbersee, Frielendorf
  • Freibad Großropperhausen
  • Badewelt Neukirchen
  • Ernst-Schaake-Bad Felsberg
  • Eder-Auen-Erlebnisbad Fritzlar
  • Freibad Edermünde Holzhausen
  • Terrano Naturbad Gudensberg
Der Naturbadesee Stockelache bei Borken ist besonders an heißen Tagen bei Badegästen beliebt.

Hersfeld-Rotenburg

  • Geistalbad Bad Hersfeld
  • Badepark Ronshausen
  • Schwimmbad Philippsthal
  • Freibad Schenklengsfeld
  • Freibad Nentershausen
  • Waldschwimmbad Rotenburg
  • Fritz-Kunze-Bad Heringen
  • Biberbad Bebra (ab Montag, 21. Juni)

Northeim

  • Freibad Northeim
  • Freibad Sudheim

Hann. Münden

  • Hochbad Hann. Münden
  • Erlebnisbad Dransfeld

Göttingen

  • Freibad Ratsburgbad Reyershausen/Bovenden

Werra-Meißner

  • Freibad Waldkappel
  • Freibad Bad Sooden-Allendorf
  • Schwimmbad Datterode
  • Erlebnisbad Sontra (voraussichtlich ab Samstag, 19. Juni)

Waldeck-Frankenberg

  • Familienbad Heloponte Bad Wildungen
  • Ederberglandbad Frankenberg
  • Freibad Korbach (ab Samstag, 19. Juni)
Badespaß im Auebad in Kassel

Mit sinkender Corona-Inzidenz nimmt die Badesaison Fahrt auf

Update vom Freitag, 04.06.2021, 15 Uhr: Endlich steigen die Temperaturen, die Corona-Inzidenz sinkt, es wird gelockert und geöffnet. Für die vielen Freibäder und Badeseen in Nordhessen und Südniedersachsen bedeutet das: Sie dürfen die Badesaison einläuten. Einige starten bereits am kommenden Wochenende (5. Juni 2021).

Kassel

Wann die Bäder in der Stadt Kassel öffnen, steht noch nicht fest. In der Stadt waren die Inzidenzen bislang zu hoch. Sobald eine Öffnung möglich ist, wollen die Städtischen Werke als Badbetreiber darüber informieren.

Landkreis Kassel

Im Landkreis Kassel gilt Stufe 2 der hessischen Corona-Kontaktbeschränkungen. Damit dürfen auch Schwimmbäder wieder öffnen. Baden ist am Wochenende zum Beispiel wieder im Lohfeldener Freibad und dem Waldschwimmbad Ihringshausen möglich. Besucher müssen sich vorher auf der Webseite der Gemeinde anmelden. In Fuldatal können Schwimmer ab Freitag (4. Juni 2021) wieder ihre Bahnen ziehen. Dafür hat sich die Gemeinde ein E-Ticket-System einfallen lassen.

Im Naturerlebnisbad Niestetal geht es voraussichtlich am 9. Juni los, heißt es auf der Homepage. Das Team des Waldschwimmbads Wattenbach plant eine Eröffnung für den 12. Juni. Einen Tag später soll es auch im Freibad Obervellmar losgehen. Das Baunataler Sportbad öffnet Mitte Juni.

Der Ahnataler Natursee Bühl ist täglich von 12 Uhr mittags bis morgens um 4 Uhr gesperrt. Ein privater Wachdienst überwacht der Gemeinde zufolge die Einhaltung der Sperrung. In der Zeit von 4 bis 12 Uhr ist der Aufenthalt am See also möglich - eineinhalb Stunden länger als im vergangenen Jahr.

Im Erlebnisbad Wolfhagen können Besucher bereits wieder schwimmen gehen. Maximal 300 Gäste sind erlaubt, eine vorherige Terminbuchung ist nötig.

In Hofgeismar wird das Bad am Park vermutlich am Samstag, 19. Juni, öffnen. An dem Wochenende will auch Immenhausen die Türen des Freibads auf machen. Das Freibad in Wesertal-Gieselwerder will laut Bürgerbüro ab Samstag, 12. Juni, Besucher empfangen. Calden ist früher dran: Dort kann ab Samstag, 5. Juni, geschwommen werden, wie Bürgermeister Maik Mackewitz berichtet. In Grebenstein und Trendelburg bleiben die Bäder wegen Bauarbeiten geschlossen. Die Weser-Therme in Bad Karlshafen soll laut Webseite im Juli öffnen.

Schwalm-Eder

Die Badesaison am Neuenhainer See bei Neuental und der Borkener Stockelache wird am Samstag, 5. Juni, eröffnet. Dort bleiben die Besucherzahlen begrenzt. Für den Neuenhainer See gilt: 800 Badegäste am Tag, am Naturbadesee Stockelache sind bis zu 2000 Besucher zugelassen. Das Freibad Erleborn in Homberg öffnet seine Pforten am Dienstag, 8. Juni. Maximal 500 Besucher sind erlaubt.

In Fritzlar fehlen Rettungsschwimmer. Eine Öffnung des Ederauen-Erlebnisbads sei laut Hauptamtsleiter Matthias Bode dennoch möglich. „Ganz vorsichtig geplant haben wir einen möglichen Start am 12. Juni“, sagte er gegenüber der HNA. Das Edermünder Freibad soll ebenfalls am 12. Juni öffnen. auf dem Gelände dürfen sich laut Mitteilung maximal 500 Besucher aufhalten, im Schwimmbecken sind 100 Menschen erlaubt.

Im Melsunger Waldschwimmbad laufen die Heizungen bereits. 24 Grad Wassertemperatur sind für den Start am Samstag angepeilt. „Wir wollen ja, dass sich die Besucher wohlfühlen“, sagt Bauamtsleiterin Nadine Finn. Ein negativer Coronatest ist laut Hygienekonzept empfohlen, aber keine Pflicht. Es ist nicht das einzige Freibad im Kreisteil Melsungen, das in die Saison startet: Auch die Arbeiten im Guxhagener Freibad Unter den Eichen sind beendet. Es wird am Samstag oder Montag öffnen. Wer das Felsberger Freibad besuchen möchte, muss sich noch etwas gedulden - es öffnet voraussichtlich am Freitag, 11. Juni.

Packt die Badehose ein: Am Samstag öffnet das Waldschwimmbad. Schwimmmeister Michael Günther hat die Vorbereitungen abgeschlossen.

In Frielendorf kann wieder gebadet werden: Während sich im Silbersee bereits am Freitag, 4. Juni, erste Schwimmer tummelten, haben ab Samstag, 5. Juni, auch die Frielendorfer Freibäder im Kernort und in Großropperhausen sowie das Wellness-Paradies wieder geöffnet. Die Badewelt Neukirchen öffnet am Montag, 7. Juni. Wegen der Pandemie sind die Besucherzahlen begrenzt. So dürfen sich beispielsweise im Freibad in Frielendorf maximal 500 Personen aufhalten, in Großropperhausen 250. In den Frielendorfer Bädern ist eine Registrierung mittels „Luca-App“ im Eintrittsbereich möglich.

Hersfeld-Rotenburg

Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg macht das Geistalbad den Anfang: es startet am Samstag, 5. Juni, in die Badesaison, und zwar mit Terminvergabe und Zugangsbeschränkungen. Der Badepark Ronshausen öffnet am Donnerstag, 10. Juni. Philippsthal, Schenklengsfeld und Nentershausen folgen am 11. Juni. Am 12. Juni öffnen die Bäder in Rotenburg und Heringen. In Bebra wird am Montag, 21. Juni, geöffnet.

Northeim

Ein Besuch der Freibäder in Northeim und Sudheim ist seit Mittwoch, 2. Juni, nur in festgelegten Zeitabschnitten möglich. Schwimmer können ihre Bahnen nur in einem markierten Bereich und in die jeweils vorgegebene Richtung ziehen. Die Eintrittskarten sind nur vor Ort in den beiden Freibädern erhältlich, ein Vorverkauf damit nicht möglich.

Hann. Münden

Das Hann. Mündener Hochbad öffnet laut Betreibergesellschaft VHM am Freitag, 11. Juni. „Wir befinden uns in den letzten Vorbereitungen“, sagt Jens Steinhoff, Geschäftsführer der Versorgungsbetriebe Hann. Münden. Für die Technik gibt es den letzten Feinschliff, das Wasser soll in den kommenden Tagen aufgeheizt werden.

Göttingen

Im Ratsburgbad in Reyershausen hat das Warten ebenfalls ein Ende. Das Bad im Flecken Bovenden hat seit Freitag, 4. Juni, geöffnet. Die Besucherzahl wird auf 300 Personen beschränkt, in den Schwimmbecken werden Einbahnstraßen eingerichtet. Eine Testpflicht entfällt derzeit.

Werra-Meißner

Die Städte und Gemeinden im Werra-Meißner-Kreis mit Freibädern sind auf die Öffnung vorbereitet. Die ersten Schwimmstätten öffnen am Samstag, 12. Juni. So zum Beispiel das Freibad in Waldkappel. In Witzenhausen und Großalmerode wird es in diesem Jahr keine offenen Freibäder geben - beide werden saniert. Dafür bleibt das Hallenbad in Hessisch Lichtenau den Sommer über geöffnet.

Das Erlebnisbad in Sontra wird am Samstag, 19. Juni öffnen, in Datterode geht es wohl am 20. Juni los und in Bad Sooden-Allendorf vorbehaltlich am 12. Juni. Wann in Wanfried geöffnet wird, ist noch unklar. Denkbar wäre der 26. Juni.

Waldeck-Frankenberg

Möglicherweise Ende Juni wird das Freibad in Gemünden in die neue Saison starten. Das berichtet Bürgermeister Frank Gleim. Für die kommende Saison wird in einigen Bereichen aktuell saniert.

Hainas Bürgermeister Alexander Köhler hofft, dass das Freibad zu Donnerstag, 1. Juli, geöffnet werden kann. Anders als im vergangenen Jahr, als das Löhlbacher Waldschwimmbad komplett geschlossen blieb, sollten die Menschen in diesem Jahr wieder die Möglichkeit haben, dort schwimmen zu gehen, sagt er.

Wann das Bärenbad in Battenberg öffnet, ist bislang unklar.

Sie wollen mehr Informationen aus der Region? Dann testen Sie unser E-Paper zwei Wochen gratis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.