Boykott der Läden

Kunde will Kaufland fern bleiben: „Greift meine Menschenwürde an“

Ein Corona-Testzentrum vor einer Kaufland-Filiale
+
Bei Kaufland können sich Kunden einmal pro Woche auf das Coronavirus testen lassen.

Wegen der geplanten Corona-Testzentren bei Kaufland möchte ein Kunde die Filialen nicht mehr betreten. Das Netz spottet über ihn.

Neckarsulm - Kaufland und Lidl ziehen in ihren Filialen aktuell Testzentren hoch. Hunderte sollen es schon bald in ganz Deutschland sein. Doch noch bevor es überhaupt los ging, stänkerte bereits ein Nutzer auf der Facebook-Seite von Kaufland. „Sollte diese Nachricht stimmen und Sie die Maßnahmen durchführen, werde ich Kaufland nicht mehr betreten“, kündigte er an. Andere Kunden reagierten darauf voller Unverständnis - und wiesen ihn in die Schranken. Wie BW24* berichtet, will ein Kunde Kaufland nicht mehr betreten und löst eine Diskussion aus: „Glückwunsch zur Blamage“.

Kaufland löscht Werbung mit Wendler - wegen verstörender Corona-Aussagen (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.