Jedes achte Produkt verunreinigt

Lebensmittel-Test: Krebserregender Stoff in Nutella, Knorr-Brühe und Co.

Einkaufen, belastete Lebensmittel
+
Lebensmittel-Test: Foodwatch findet krebserregenden Stoff in vielen bekannten Produkten. (Symbolbild)

Nutella, Knorr und sogar Alnatura – die Verbraucherorganisation Foodwatch findet europaweit in unzähligen bekannten Marken-Produkten gesundheitsschädliches Mineralöl.

Deutschland – Wie die selbst ernannten „Essensretter“ aktuell mitteilen, habe man in Labortests erneut bedenkliche Mengen an sogenannten aromatischen Mineralölen (MOAH) nachgewiesen. Insgesamt waren 152 Produkte bekannter Marken aus Europa im Test. Das Ergebnis: Jedes achte ist belastet. Unter den verunreinigten deutschen Produkten sind beispielsweise Nutella und Knorr-Brühe, weiß RUHR24*.

Die aromatischen Mineralöle (MOAH), die Foodwatch jetzt in zahlreichen Produkten nachweist, gelten als besonders gefährlich. Laut der Europäische Lebensmittelbehörde EFSA können (MOAH) als „genotoxische Karzinogene wirken“. Mit anderen Worten: Potenziell können diese Stoffe sowohl die DNA schädigen als auch Krebs auslösen. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.