Nach Aldi nun weiterer Supermarkt

DHL stellt 500 Packstationen vor Lidl-Filialen auf - und bietet neuen Service 

+
Lidl: Vor 500 Filialen stehen zukünftig DHL-Packstationen

DHL will noch in diesem Jahr rund 500 Packstationen vor Filialen der deutschen Discounterkette Lidl installieren. Und es gibt eine weitere Neuerung. 

Neckarsulm - Die Deutsche Post DHL will 2019 insgesamt rund 500 Packstationen vor Lidl-Filialen aufstellen. Kunden von Lidl könnten so das Einkaufen mit dem Empfangen und Versenden von DHL-Paketen verbinden, teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit.

Lidl erklärte, der Discounter biete seinen Kunden damit einen "weiteren Service". Mit Konkurrent Aldi hatte die Deutsche Post DHL schon 2008 vereinbart, Packstationen aufzustellen.

Nach Aldi nun Lidl: DHL stellt Hunderte Packstationen vor Filialen auf

Im Rhein-Neckar-Gebiet wollen sie zudem die Möglichkeit für Lidl-Kunden testen, Sendungen aus dem Online-Shop in der Filiale abzuholen. An dem Test beteiligen sich demnach 80 Filialen.

DHL hatte im März angekündigt, tausend zusätzliche Packstationen und 500 zusätzliche Paketshops zu schaffen. Derzeit gibt es laut Unternehmen 3700 Packstationen und rund 27.000 Verkaufsstellen. In Deutschland sind demnach über zwölf Millionen Kunden für den Packstation-Service registriert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.