Neues Angebot kommt nicht gut an

Kampagne von Lidl: Kunden reagieren entsetzt - Discounter erntet Shitstorm

Das ging nach hinten los: In Plastik verpacktes Gemüse verärgerte  die Kunden bei Lidl
+
Das ging nach hinten los: In Plastik verpacktes Gemüse verärgerte die Kunden bei Lidl

Ein neues Angebot bei Lidl kam gar nicht gut bei den Kunden an. Und sorgte dafür, dass die Kampagne des Discounters zur Plastikvermeidung wenig glaubhaft wirkt.

Der Umwelt zuliebe ist die Vermeidung von Plastik noch immer ein großes Thema. Auch Supermärkte und Discounter wie Aldi, Edeka und Lidl haben gemerkt, dass sie mit Kampagnen zur Plastik-Reduzierung bei ihren Kunden punkten können. Lidl ist dabei allerdings ein fataler Fehler unterlaufen, berichtet RUHR24.de*.

Denn Lidl schweißt jetzt nicht nur Gurken in Plastik ein, sondern auch einzelne Zucchini.* Der Verein Foodwatch, der sich für die Rechte von Verbrauchern und Qualität bei Lebensmitteln einsetzt, hatte ein Foto davon in den sozialen Netzwerken veröffentlicht - und damit einen regelrechten Shitstorm gegen Lidl ausgelöst. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.