Post auf Facebook

Lidl-Kundin schimpft im Netz über Impfkampagne

Das Logo vom Discounter Lidl.
+
Lidl betreibt aktuell mit anderen deutschen Unternehmen eine Kampagne fürs Impfen. Das gefällt nicht jedem (Symbolbild).

Der Discounter Lidl beteiligt sich gemeinsam mit anderen deutschen Unternehmen an einer Impfkampagne. Eine Kundin machte auf Facebook ihren Missfallen darüber kund.

Neckarsulm - 150 Unternehmen in Deutschland beteiligen sich aktuell bei der Impfkampagne „Zusammen gegen Corona“. Auch der Discounter Lidl macht sich mit seinem geänderten Slogan „Impfen lohnt sich“ (anstatt „Lidl lohnt sich“) für Coronaimpfungen stark. Vor allem Impfgegnern missfällt das. Auf Facebook löste ein Post einer Frau nun eine hitzige Diskussion aus. Andere Kunden reagierten prompt, auch Lidl ließ es sich nicht nehmen, der Frau eine Antwort zu schicken.

BW24* kennt den wütenden Post der Frau sowie die Reaktion von Lidl.

*BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.