Nicht die erste Warnung

Rückruf bei Lidl: Beliebten Salat auf keinen Fall essen – Gesundheitsgefahr

Rückruf bei Lidl: Diesmal ist ein Fertigsalat betroffen, der im Rahmen einer Aktionswoche verkauft wurde. 
+
Rückruf bei Lidl: Diesmal ist ein Fertigsalat betroffen, der im Rahmen einer Aktionswoche verkauft wurde. 

Erneut eine Rückrufaktion beim Discounter Lidl. Diesmal ist ein Salat vom Feinkost-Hersteller Homann betroffen. Das müssen Kunden beachten:

Gerade erst musste Lidl einen Käse der Molkerei Jermi Käsewerk GmbH* zurückrufen. Nun trifft es den Discounter erneut. Diesmal geht es bei dem Rückruf um Geflügelsalat des Feinkost-Herstellers Homann, der bei Lidl verkauft wurde, wie RUHR24.de* berichtet.

Konkret geht es folgendes Produkt: Der Discounter muss Chicken Teriyaki Style Salat (150 g) von Homann Feinkost GmbH mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.11.2020 und 17.11.2020 und der Charge: 10583314 und 10591367 zurückrufen. Lidl informierte die Kunden über den Rückruf des Fertigsalats*, weil die in dem Salat enthaltenen Sesamsamen mit Rückständen des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid belastet sein könnten.

Ethylenoxid steht im Verdacht giftig und krebserregend zu sein. Kunden sollen daher den Fertigsalat, der im Rahmen einer Aktionswoche bei Lidl verkauft wurde, auf keinen Fall essen (mehr Rückrufe und Warnungen* bei RUHR24.de) Sie können ihn bei Lidl zurückgeben und bekommen das Geld erstattet. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.