1. Startseite
  2. Verbraucher

Lidl-Rückruf in ganz Deutschland: Beliebter Snack betroffen

Erstellt:

Von: Sarah Neumeyer

Kommentare

Lidl-Rückruf
Ein Produkt, das bei Lidl verkauft wurde, wird aktuell zurückgerufen. (Symbolfoto) © Lorenzo Carnero / dpa

Wer abends vor dem Fernseher gerne Nüsse isst, sollte vorsichtig sein. In einem Lidl-Produkt könnten Metallfremdkörper enthalten sein.

Kassel – Die Discounter-Kette Lidl hat einen aktuellen Rückruf für frittierte Mandelhälften gestartet. Grund ist eine mögliche Gesundheitsgefahr. Verbraucherinnen und Verbraucher sollten bereits gekaufte Produkte daher unbedingt überprüfen.

Zurückgerufen wird das Produkt „Sol&Mar Frittierte Mandelhälften mit Zucker, Honig und Salz“ in der 150-Gramm-Packung. Das teilte Lidl am Donnerstag (13. Oktober) mit, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet. In dem betroffenen Snack-Produkt können Metallstücke enthalten sein. Die Mandeln sollten keinesfalls verzehrt werden.

Dringender Rückruf bei Lidl: Mandeln sollten nicht verzehrt werden

Das Snack-Produkt des spanischen Herstellers „Borges Agricultural & Industrial Nuts, S.A.“ wurde in ganz Deutschland bei Lidl verkauft. Die betroffenen Nuss-Packungen haben das Mindesthaltbarkeitsdatum 20. Juni 2023 und die Chargen-Nummer 1114724. Die entsprechenden Informationen können auf der Produktverpackung abgelesen werden.

ProduktSol&Mar Frittierte Mandelhälften mit Zucker, Honig und Salz
Produktgröße150 Gramm
VertriebLidl-Filialen in ganz Deutschland
HerstellerBorges Agricultural & Industrial Nuts, S.A.
Mindesthaltbarkeitsdatum20. Juni 2023
Charge1114724

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in der Packung Metallfremdkörper enthalten seien, teilte Lidl mit. Metallische Fremdkörper können zu ernsthaften Verletzungen im Mund- und Rachenraum führen. Auch inneren Verletzungen oder Blutungen sind schlimmstenfalls möglich, warnt das Verbraucherportal produktwarnung.eu.

Frittierte Mandelhälften der Marke „Sol y Mar“ könnten Metallfremdkörper enthalten. Lidl hat daher einen Rückruf gestartet.
Frittierte Mandelhälften der Marke „Sol y Mar“ könnten Metallfremdkörper enthalten. Lidl hat daher einen Rückruf gestartet. © Screenshot: lidl.de

Das Produkt kann in allen Filialen von Lidl zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet. Andere bei Lidl in Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers sowie andere Artikel der Marke „Sol&Mar“ seien von dem Rückruf nicht betroffen. Auch für Chips wurde vor kurzem ein Rückruf gestartet. Betroffen waren mehr als 20 Sorten. (sne)

Auch interessant

Kommentare