Kurioser Zufall

Lotto-Sensation: Mann räumt gleich doppelt ab - und kassiert den Jackpot

In Kanada ist einem Mann durch Zufall eine kleine Sensation gelungen: Beim Lotto-Spielen räumt er gleich doppelt ab und knackt sogar den Jackpot.

  • Ein Mann aus Kanada räumt beim Lotto gleich doppelt ab.
  • Sogar der Jackpot wurde bei dem verrückten Zufall geknackt.
  • Die Gewinnsumme beträgt umgerechnet etwa 3,22 Millionen Euro.

Alberta/Kanada - Nur ein einziges Mal im Lotto zu gewinnen, bleibt für viele Menschen ein Traum. Für Andrew Burke, einem Mann aus der Provinz Alberta in Kanada, wurde aus diesem Traum allerdings gleich zweimal Realität: Ein verrückter Zufall sorgte dafür, dass Burke einen doppelten Lotto-Gewinn einheimsen durfte.

Lotto in Kanada: Ein Versehen verhilft Mann zum doppelten Lotto-Gewinn

Der gebürtige Brite versuchte bei Lotto 6/49, dem transatlantischen Äquivalent zum Spiel 6 aus 49, sein Glück und gab seinen Lottoschein in einem Tankstellenshop in der Kleinstadt Calmar in Kanada ab. Wie Global News berichtet, kaufte Andrew Burke versehentlich zwei Lottoscheine der gleichen Lotterie - und kreuzte dann kurzerhand auch zweimal dieselben Zahlen an. Ein vermeintliches Missgeschick, an das sich der Mann wohl noch sein Leben lang erinnern wird.

Lotto: Mann räumt in Kanada gleich doppelt ab

Als Burke den Tankstellenshop in Kanada betrat, erzählte man ihm umgehend, dass er 2,5 Millionen kanadische Dollar gewonnen habe. Daraufhin sprach er zu der Mitarbeiterin, dass man sich wohl auch noch einmal seinen zweiten Lottoschein anschauen sollte, da er identische Zahlen getippt hatte.

Aus 2,5 Millionen wurde für den Glückspilz dann schnell der Jackpot: sage und schreibe 5 Millionen kanadische Dollar (umgerechnet etwa 3,22 Millionen Euro). Da er als einziger Lotto-Spieler die sechs Richtigen tippte, wäre der Jackpot ohnehin sein Eigen gewesen. Aufgrund der zwei abgegebenen Lottoscheine muss er die Summe nun jedoch teilen - allerdings nur mit sich selbst.

Lotto: Ein Glückspilz räumte in Kanada den Jackpot ab.

Schluss mit Lotto-Spielen? Mann will Rente in Kanada genießen

Gegenüber der Western Canada Lottery Corporation, einer Non-Profit-Organisation aus Kanada, sagte der gebürtige Brite, dass er mit dem Gewinn wohl sein Haus und seinen alten Land Rover renovieren möchte. Außerdem würde er gerne einmal wieder in seine Heimat, sobald internationale Reisen aufgrund von Corona nicht mehr unsicher sind.

Nun möchte Burke sich vom Glücksspiel zurückziehen und anderen Spielern eine Chance geben. Zudem gibt der jahrelange Lotto-Spieler an, dass er sich immer nur gewünscht hatte, mit einem Gewinn komfortabel in Rente gehen zu können. (Nail Akkoyun)

Rubriklistenbild: © Tom Weller/dpa/dpa-Bildfunk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.