Rechtsanwalt klärt auf

Mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte: Ist das rechtlich erlaubt?

Erstes Ferienwochenende in Hessen - Flughafen - Corona
+
Müssen Ungeimpfte bald zu Hause bleiben? Die Stimmen für mehr Einschränkungen für Ungeimpfte werden lauter. Demnach könnte es für Geimpfte künftig leichter sein zu verreisen.

Die Corona-Regeln schränken das Leben ein. Für diejenigen, die sich impfen lassen, soll es künftig mehr Freiheiten geben als für Ungeimpfte. So sieht die Rechtslage aus.

Hamm - Die Corona-Pandemie scheint nicht enden zu wollen. Die Corona-Zahlen steigen derzeit wieder an und wecken Erinnerungen an das vergangene Jahr und mögliche neue Einschränkungen. Da mittlerweile in Deutschland rund 61 Prozent mindestens einmal gegen das Corona-Virus geimpft wurden, wird derzeit diskutiert, inwieweit Geimpfte mehr Freiheiten erhalten können, als Ungeimpfte.
Auf wa.de* erklärt ein Anwalt die Rechtslage.

Diese Debatte bietet mächtig Streitpotenzial, berichtet wa.de*. Noch immer haben nicht alle ein Impfangebot erhalten, einige Menschen wollen oder können sich aus persönlichen Gründen nicht gegen das Virus impfen lassen. Dementsprechend groß ist die emotionale Anteilnahme an dieser Diskussion. Doch ist es rechtlich überhaupt möglich, Geimpften mehr Freiheiten zu ermöglichen, als Ungeimpften?* - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.