1. Startseite
  2. Verbraucher

Eurojackpot-Zahlen am Dienstag: Mega-Jackpot heute mit 104 Millionen Euro

Erstellt:

Von: Karolin Schäfer

Kommentare

Über Nacht zum Millionär? Im Eurojackpot geht es am (Dienstag, 31. Januar) um die Mega-Summe von 104 Millionen Euro. Die Gewinnzahlen finden Sie nach der Ziehung heute hier.

<<< Artikel aktualisieren >>>

Kassel – Es ist wieder so weit: Tipperinnen und Tipper können am Dienstag (31. Januar) wieder ihr Glück beim Eurojackpot versuchen. Derzeit befinden sich satte 104 Millionen Euro im Jackpot. Dafür sind allerdings die richtigen Gewinnzahlen nötig.

Die maximal Gewinnhöhe wurde mit der Einführung der neuen Eurojackpot-Regeln Ende März angehoben. Spielerinnen und Spieler können bis zu 120 Millionen Euro abräumen. Doch damit nicht genug: Wie beim Lotto 6aus49 wurde eine zweite wöchentliche Ziehung eingeführt.

Eurojackpot am Dienstag (31. Januar): Hier gibt es die aktuellen Gewinnzahlen

Der Eurojackpot findet immer dienstags und freitags um 20 Uhr in der finnischen Hauptstadt Helsinki statt. Im Gegensatz zur Lotto-Ziehung wird diese aber nicht live übertragen.

Im Anschluss finden Sie hier die aktuellen Eurojackpot-Zahlen vom Dienstag (31. Januar). Doch nur wer die fünf Gewinnzahlen sowie zwei Eurozahlen richtig tippt, kann die Millionen abräumen:

Gewinnzahlen 5 aus 50:20 21 30 41 43
Eurozahlen 2 aus 12:10 11
(Alle Angaben ohne Gewähr)

Eurojackpot-Zahlen am Dienstag (31. Januar): Was Sie beachten müssen

Wer über Nacht zum Multimillionär werden möchte, sollte einiges vor der Teilnahme beim Eurojackpot beachten. Die Spielkosten belaufen sich auf zwei Euro pro Tippfeld. Zudem zahlen Spielerinnen und Spieler der europäischen Lotterie eine einmalige Bearbeitungsgebühr pro Schein, die sich je nach Bundesland unterscheidet.

Eurojackpot: Die Obergrenze klettert auf 120 Millionen Euro, zusätzlich werden die Glückszahlen künftig neben dem Freitag auch am Dienstag ermittelt.
Eurojackpot: Die Obergrenze klettert auf 120 Millionen Euro, zusätzlich werden die Glückszahlen künftig neben dem Freitag auch am Dienstag ermittelt. © Imago/PantherMedia/Antonio Guillen Fernández

Wer seinen Papierschein in einer Lotto-Annahmestelle abgeben möchte, sollte die Annahmeschlusszeiten beachten. Auch diese variieren je nach Bundesland und liegen zwischen 18.40 und 19 Uhr. In Hessen kann man bis 19 Uhr tippen, in Niedersachsen dagegen muss der Schein bis 18.50 Uhr ausgefüllt und abgegeben sein. Wer bequem von zu Hause spielen möchte, kann das online erledigen.

Eurojackpot am Dienstag (31. Januar): 18 Länder nehmen an Ziehung teil

Der Eurojackpot ist eine europaweite Lotterie. Neben Deutschland kann in folgenden 18 Ländern teilgenommen werden:

Eurojackpot-Ziehung am Dienstag (31. Januar): Gewinnchance liegt bei 1:140 Millionen

Aufgrund der hohen Gewinnsummen entscheiden sich Tipperinnen und Tipper immer wieder zum Lotto-Spielen. Doch die Wahrscheinlichkeit, beim Eurojackpot den Hauptgewinn einzufahren, ist gering. In der Gewinnklasse eins liegt die Gewinnchance bei 1:140 Millionen. In der Gewinnklasse zwei liegt die Chance bei 1:7 Millionen.

Die Spielteilnahme beim Eurojackpot ist ab 18 Jahren erlaubt. Glücksspiel kann süchtig machen. Betroffene finden Hilfe bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA). (kas)

Auch interessant

Kommentare