Tipps und Ratschläge

Tote Mücke an der Wand: Wie man die unschönen Flecken leicht entfernt

Eine erschlagene Mücke hinterlässt an der Wand meist einen störenden dunklen Fleck. Mit ein paar Tipps lässt sich dieser mühelos entfernen und vorbeugen.
+
Eine erschlagene Mücke hinterlässt an der Wand meist einen störenden dunklen Fleck. Mit ein paar Tipps lässt sich dieser mühelos entfernen und vorbeugen.

Nachdem eine Mücke an der Wand erwischt wurde, bleibt in der Regel ein störender dunkler Fleck. Mit ein paar Tricks kann dieser jedoch leicht entfernt werden. 

Kassel - Sie kommen im Sommer und können manchmal ganz schön nerven: Stechmücken. Besonders das Summen in der Nacht kann einen in den Wahnsinn treiben. Dann kommt es schon mal vor, dass man dem ganzen ein Ende bereiten möchte und den kleinen Blutsauger kurzerhand an der Wand erschlägt. Zurück bleibt schließlich ein schmieriger und störender Fleck. Doch mit diesen Tipps lässt sich dieser wieder entfernen.

Eine schnelle Reaktion ist zunächst der erste Schritt - das berichtet t-online.de. „Am besten lassen sich Reste von Stechmücken und Blut entfernen, wenn sie frisch sind“, erklärt Bernd Glassl vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW). Dazu benötige man viel kaltes Wasser, Küchenpapier und eine Stoffserviette. Auch das Abtupfen des Flecks mit einem Mikrofasertuch oder einem feuchten Schwamm ist empfehlenswert, um den Fleck nicht noch weiter in die Wand einzureiben.

Lästiger Mücken-Fleck an der Wand: So lässt er sich wieder entfernen - und vorbeugen

Die übriggebliebenen trockenen Fleckenreste können anschließend mit etwas Farbe und einem kleinen Pinsel überstrichen werden. In der Regel ist der Fleck so klein, dass selbst ein Farbunterschied nicht auffallen sollte. Glücklich können sich diejenigen schätzen, die ihre Wände mit abwaschbaren Farben gestrichen haben.

Erkennbar sind solche an den angegebenen Klassen 1 oder 2, dazu zählen beispielsweise Feuchtraum- sowie Latexfarbe. Laut der DIY Academy für Heimwerkende können zum Beispiel auch Flecken durch Senf, Ketchup und Kaffee an den Wänden dann mit Putzmitteln leicht beseitigt werden.

Video: Mückenjahr 2021? Was Sie gegen die Insekten tun können

Wie man Mücken-Flecken leicht loswird: Viele Tapeten sind waschbeständig

Dasselbe sei mittlerweile auch an vielen Tapeten möglich. „Die meisten Tapeten sind heute wasch- oder sogar scheuerbeständig, sodass Schmutz und Kratzer keine Chance haben“, erläutert das Deutsches Tapeten-Institut in Düsseldorf. Auskunft über den Grad der Scheuerbeständigkeit der jeweiligen Tapete geben die auf der Verpackung erkennbaren Symbole in Form von wellenförmigen Strichen. Auch andere Insekten können in der Sommerzeit schnell zu einer Plage in der Wohnung werden. Mit ein paar Tipps wird man beispielsweise Fruchtfliegen wieder los.

Mit der Verbraucher-News Themenseite verpassen Sie keine Tipps und Tricks. Weitere Artikel finden Sie in unserem wöchentlichen HNA-Newsletter Verbraucher.

Es wird dazu geraten Mücken-Flecken - oder auch andere Überreste von etwa Fruchtfliegen - mit einer schwachen Seifenlauge und einem weichen Tuch zu entfernen. Davon ausgenommen sind jedoch hartnäckige Öl- und Fettflecken. Bei der nächsten Renovierung lassen sich aber störende Mücken-Flecken an der Wand mit dem richtigen Belag leicht vermeiden. (Alina Schröder)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.