Noch in diesem Jahr

Nach langen Diskussionen: Neue Bußgelder auch in NRW – es wird teuer für Autofahrer

Tuner Dortmund City Blitzer
+
Nach einem Jahr Diskussion: Der neue Bußgeldkatalog für Autofahrer kommt noch 2021.

Zu schnell gefahren oder falsch geparkt? Für Autofahrer, die sich nicht an die Regeln halten, wird es bald teuer. Denn der neue Bußgeldkatalog wurde beschlossen.

NRW – Bald wird es für Autofahrer teurer, wenn sie beim zu schnell Fahren erwischt werden. Denn Bund und Länder einigten sich am Freitag (16. April) auf einen neuen Bußgeldkatalog 2021, der es ganz schön in sich hat*. Viele Strafen verdoppeln sich im Gegensatz zum alten Bußgeldkatalog, berichtet RUHR24*.

Nach mehreren Monaten des Hin und Hers konnten sich die Regierungen nun endlich auf neue Bußgelder im Straßenverkehr einigen. Besonders zu schnelles Fahren wird die Bürger demnächst mehr kosten, als bisher. Jedoch ist die diskutierte Regelung, mehr Fahrverbote auszuhängen, vom Tisch. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.