Neue Unterhaltung

Zukunftspläne bei Netflix: So will der Streaming-Dienst sein Angebot bald erweitern

Neuerung bei Netflix: Das Unternehmen will stärker ins nächste Geschäfte einsteigen.
+
Neuerung bei Netflix: Das Unternehmen will stärker ins nächste Geschäfte einsteigen.

Der Streaming-Dienst Netflix will offenbar stärker in ein neues Geschäft einsteigen - und damit seinen stärksten Konkurrenten angreifen.

Kassel - Netflix will scheinbar seine Geschäfts-Bereiche erweitern. Der Streaming-Dienst plant eine verstärkte Expansion in Richtung Video-Spiele, berichtet theinformation.com. Das Unternehmen suche zurzeit nach Videospiel-Veteranen auf Management-Ebene. Laut Report plant Netflix eine Art Bundle an Spielen, welche man durch ein Abo nutzen könne.

Kunden gefällt die direkte Interaktion mit Geschichten, was bei Netflix-Shows wie „Bandersnatch“ und „You vs. Wild“ möglich ist, so ein Unternehmenssprecher. Daher wolle man die „interaktive Unterhaltung“ weiter ausbauen.

Netflix hat in der Vergangenheit bereits mit interaktiven Video-Erlebnissen experimentiert

Die Streaming-Plattform hat in der Vergangenheit bereits häufiger mit verschiedenen interaktiven Video-Erlebnissen experimentiert. Unter anderem produzierte Netflix „Black Mirror: Bandersnatch“. Der Film erschien im Jahr 2018. Netflix-Kunden konnte bei dem Streifen teilweise aus ihrer Zuscherrolle heraustreten und die Handlung an bestimmten Punkten mitentscheiden.

Auch einige Serien basierend auf verschiedenen Video-Spielen sind im Repertoire vom Streaming-Dienst enthalten - wie zum Beispiel Dota, Castlevania und die Witcher-Serie. Zudem produziert das Unternehmen aktuell die League-Of-Legends-Serie. Und Netflix hat bereits ebenfalls ein paar Video-Spiele veröffentlicht wie „Stranger Things 3: The Game“. Viele Details zur geplanten Videospiel-Expansion sind allerdings noch nicht bekannt.

Netflix
Gründung29. August 1997
SitzLos Gatos in Kalifornien (USA)
Mitarbeiter9400 (Stand: 2020)
Umsatz25 Milliarden Dollar (Stand: 2020)

Netflix: Keine starke Konkurrenz

Dass Netflix stärker ins Gaming-Geschäft einsteigen will, wird nicht jeden Experten überrascht haben. Bereits im Jahr 2019 erklärte das Unternehmen mit Sitz in Los Gatos (Kalifornien/USA), dass sein größter Konkurrent nicht etwa eine andere Streaming-Plattform ist - sondern Fortnite. Das Battle-Spiel konkurriert mit Netflix um die Bildschirm-Zeit der Nutzer und scheint auch zu gewinnen.

Mit unserer Verbraucher-News-Themenseite bleiben Sie stets bestens informiert.

Fortnite wächst zurzeit ebenfalls und soll mehr als nur ein Videospiel sein, berichtet theinformation.com. Über einen Bildschirm im Spiel konnten Fortnite-Spieler bereits komplette Filme ansehen. (Jan-Frederik Wendt)

Die Suche nach der nächsten Serie auf Netflix und Co. gestaltet sich manchmal schwierig. Einige Suchmaschinen können dabei helfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.