„Der Wunsch“

Penny: Hitzige Impf-Diskussion um Weihnachts-Werbespot

Penny Markt - Logo
+
Penny veröffentlicht einen neuen Werbespot. (Symbolfoto)

Die neue Werbung von Penny thematisiert das Leid von Minderjährigen in der Pandemie. In den Kommentaren wird unterdessen Stimmung gegen Impfungen, ARD und ZDF gemacht!

Weihnachten steht wieder vor der Tür und Discounter und Supermärkte wetteifern erneut darum, wer in diesem Jahr einen viralen Hit mit einem Werbespot landen wird. Aktuell scheint Penny die Nase vorn zu haben. In ihrem am 11. November erschienen Video „Der Wunsch“ geht es um die Corona-Pandemie und deren Auswirkungen für Kinder und Jugendliche. Die zahlreichen Kommentare sind voll mit Danksagungen an das Unternehmen und Menschen, die beim Anblick der Werbung weinen mussten. Andere hingegen sehen in „Der Wunsch“ eine Bestätigung für ihre Anti-Impf-Einstellung und ihre Abneigung gegen den öffentlich rechtlichen Rundfunk.
Wie die Impfverweigerer die Penny-Werbung für ihre Zwecke nutzen wollen, verrät HEIDELBERG24*.

Edeka hat im Jahr 2015 mit seinem Spot „Heimkommen“ Millionen von Menschen zu Tränen gerührt, weil das Thema Einsamkeit im Seniorenalter aufgegriffen worden ist. Das komplette Gegenteil passiert 2020, als der Discounter einen rechten Shitstorm erhält, weil eine junge Frau in dem Werbeclip wechselnde Partner mit einer anderen Hautfarbe hat. *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.