Pünktlich zum Fest

Weihnachtskaktus: Mit diesen Tipps blüht die Pflanze wieder

Mit einigen Pflege-Tipps kann man den Weihnachtskaktus wieder zum Blühen bringen.
+
Mit einigen Pflege-Tipps kann man den Weihnachtskaktus wieder zum Blühen bringen.

Besonders in der Winterzeit fällt der Weihnachtskaktus mit seinen farbigen Blüten auf. Doch was können Hobbygärtner tun, wenn die Pflanze nicht mehr blüht?

Kassel – Der Weihnachtskaktus gehört zur Adventszeit einfach dazu. Während viele Bäume und Pflanzen im Winter eher farblos und trist aussehen, bereichert er mit seinen roten, weißen oder pinken blühenden Blüten die kalte und graue Jahreszeit.

Doch oftmals gibt es ein Problem: Nach dem Kauf ist der Weihnachtskaktus noch mit vielen Knospen und Blüten bestückt. In der Wohnung fallen diese dann schon früh ab und nur selten bilden sich neue. Damit die Zimmerpflanze aber auch pünktlich zu Weihnachten schön blüht, gibt es einige Tipps zur Pflege.

Schlumbergera
GattungKakteengewächse
Deutscher TrivialnameWeihnachtskaktus
BlütezeitNovember bis Januar

So blüht der Weihnachtskaktus pünktlich zum Fest – Tipps und Tricks zur Pflege

Zunächst sollte darauf geachtet werden, dass der Weihnachtskaktus mit dem botanischen Namen Schlumbergera an einem perfekten Standort steht. Dabei ist es hilfreich, sich mit den Ansprüchen der Pflanze auseinander zu setzen. Wie mein-schöner-garten.de berichtet, stammt diese ursprünglich aus den tropischen Wäldern Brasiliens. Dementsprechend bevorzugt sie helle bis halbschattige Standorte - pralle Sonne sollte vermieden werden. Direkte Sonneneinstrahlung kann dem Kaktus schaden. Aber auch ein ständiges Umstellen kann den Knospenfall auslösen. Besser ist deswegen ein fester Standort.

Außerdem mag es der Weihnachtskaktus besonders warm - Zimmertemperaturen um die 20 Grad sind bestens geeignet. In den Sommermonaten kann er zudem nach draußen gestellt werden, aber auch da sollte an ein schattiges Plätzchen gedacht werden.

Weihnachtskaktus erneut zum Blühen bringen: Die Pflanze ist besonders empfindlich

Zudem kann auch die Knospenbildung vom Weihnachtskaktus gezielt angeregt werden. Schlumbergera mögen, wie auch der Weihnachtsstern, besonders kurze Tage mit einer Länge unter zwölf Stunden und lange Nächte. Die Lichtempfindlichkeit sollte daher in der Wohnung beachtet werden und die Pflanze eher in Räume stellen, in denen es früh dunkel ist. Die Dunkelphase aktiviert die Blütenbildung.

Noch mehr Garten-News finden Sie auf der Themenseite.

Des Weiteren könnte ein falsches Gießen der Grund für die fehlenden Schlumbergera-Blüten sein, denn diese reagiert äußerst empfindlich auf Kalk im Wasser. Idealerweise sollte die Pflanze daher mit Regenwasser oder bereits abgestandenem sowie entkalktem Leitungswasser gegossen werden. Da sie ihr zu Hause in tropischen Urwäldern hat, bevorzugt sie eher feuchte Erde. Besser als abstandsweise immer ein bisschen zu gießen ist es, während der Blütezeit einmal pro Woche kräftig zu wässern. In der Wachstumsphase, die in den Frühling fällt, sollte dann lieber zweimal wöchentlich zur Kanne gegriffen werden. (Alina Schröder)

Mit ein paar Tipps und Tricks überstehen auch Hortensien die kalte Jahreszeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.