Nachfolger der PS4

Playstation 5: Preis, Leistung, Design – Alle Infos zur Sony-Konsole

Die Playstation 5 erschien im November 2020. Hier finden Sie alles, was Sie zu der Sony-Konsole wissen müssen.

Kassel/Tokio – Bereits seit 1994 stellt das japanische Unternehmen Sony stationäre und tragbare Spielekonsolen her. Mittlerweile wurde auch der von Gamern und Streamern heiß ersehnte Nachfolger der PS4 veröffentlicht: die Playstation 5.

Entwickelt wurde die PS5 von der Tochterfirma Sony Interactive Entertainment (SIE). Die Konsole steht in Konkurrenz zu Microsofts Xbox Series X/S sowie zur Nintendo Switch. In Sachen Controller und Software konnte das Gerät mit einigen Neuerungen überraschen. Im Bereich Gaming soll die Konsole neue Maßstäbe setzen.

Sony bietet zwei unterschiedliche Versionen der Playstation 5 (PS5) an

Erschienen ist die Playstation 5 im November 2020. Zu haben ist die Standard Edition der PS5 für einen Preis von 499 Euro, allerdings sorgt die hohe Nachfrage dafür, dass die Konsole binnen weniger Minuten wieder ausverkauft ist. Das Gleiche gilt auch für die Digital Edition, welche mit 399 Euro ein weniger günstiger daherkommt – dafür aber auch ohne Blu-Ray-Laufwerk.

Die Playstation 5 Standard Edition (r.) und die Playstation 5 Digital Edition. Letztere wird ohne ein Blu-Ray-Laufwerk angeboten.

Mit etwas Glück lässt sich die Playstation 5 gelegentlich bei Amazon, Saturn, Media Markt oder den üblichen Anlaufstellen bestellen. Doch auch Restbestände tauchen ab und an wieder bei Verkäufern auf, falls zuvor getätigte Bestellungen storniert wurden. Wer Interesse an der neuen Sony-Konsole hat, sollte also aufmerksam bleiben.

Playstation 5 von Sony: Das sind die technischen Daten

Die Playstation 5 von Sony besitzt eine SSD-Festplatte mit einem Speicher von 825 Gigabyte. Zudem sorgt ein Hauptprozessor mit Zen 2 Architektur von AMD mit insgesamt 16 Threads und einer Taktung von bis zu 3,5 Gigahertz für schnelle Berechnung der Inhalte. Für eine Grafik in 4K-Qualität zeigt sich eine AMD GPU mit 2,23 Gigahertz und 10,3 Teraflops verantwortlich.

Prozessor (CPU)8 Zen 2 Cores @ 3.5GHz
Grafik (GPU)10.28 Teraflops, 36 CUs @ 2.23GHz
Arbeitsspeicher16GB GDDR6
Interface256-bit
Speicherbandbreite448 GB pro Sekunde
Festplattespreicher (intern)\t825 GB SSD
Festplattenerweiterung (intern)\tNVMe SSD Slot
Festplattenerweiterung (extern)\tUSB HDD Support\t
Optisches Laufwerk4K UHD Blu-Ray Laufwerk

Playstation 5 ist teilweise abwärtskompatibel – Sony verschenkt Games an PSPlus-Mitglieder

Im Gegensatz zur US-amerikanischen Konkurrenz, der Xbox Series X/S, ist die Playstation 5 allerdings nicht vollständig abwärtskompatibel. Während sich auf der neuen Konsole aus dem Hause Microsoft selbst Spiele der ersten Generation zocken lassen, reicht die Abwärtskompatibilität der PS5 lediglich auf den Vorgänger, die Playstation 4, zurück.

Wer Mitglied des sogenannten „Playstation Plus“-Programms ist, bekommt dadurch monatlich einige Videospiele von Sony zum Download geschenkt. Darüber hinaus gibt es für Mitglieder exklusive Inhalte und Rabattaktionen. Dazu sei gesagt, dass ein Abonnement nötig ist, falls man online im Multiplayer spielen möchte. Aktuell kostet die Mitgliedschaft monatlich 8,99 Euro.

Die Playstation 5 ist heiß begehrt. Nach wie vor ist die Konsole aus dem Hause Sony oft binnen weniger Minuten vergriffen.

Playstation 5: Dualshock-Controller mit einigen Upgrades – Sony wagt neues Design

Zusammen mit der Konsole kommt auch der neue Dualsense Controller der Playstation 5. Zwei große Features stellen dabei das haptische Feedback und die adaptiven Trigger dar. Während das haptische Feedback immersive Vibrationen garantiert, sorgen die adaptiven Trigger dafür, dass Spielern Widerstand geleistet wird – etwa beim Spannen eines Bogens oder im Falle von Ladehemmungen einer Waffe.

Weitere Sony-News finden Sie auf unserer Themenseite.

Außerdem besitzt der PS5-Controller ein eingebautes Mikrofon, welches zwischen den Analogsticks in der Mitte sitzt. Dies hilft Gamern dabei, während des Spielens mit Mitspielern zu kommunizieren, ohne dabei ein Headset benutzen zu müssen.

Was das Design angeht, wagt Sony einen mutigen Schritt und lässt alte Traditionen hinter sich: die Playstation 5 ist weiß, die drei Vorgänger waren allesamt schwarz. Lediglich die PS1, die erste Generation der japanischen Spielekonsolenreihe, kam damals in einem schlichten Grau daher. Weiter wirkt die PS5 optisch modern und mit Maßen von circa 390mm x 104mm x 260mm (Breite x Höhe x Tiefe) recht groß und markant. Angesichts der hohen Nachfrage dürfte diese „kontroverse“ Entscheidung den Verkaufszahlen aber keinen Abbruch getan haben. (Nail Akkoyun)

Rubriklistenbild: © Zacharie Scheurer/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.