1. Startseite
  2. Verbraucher

Nach großer Whatsapp-Störung: Jetzt gibt es Probleme bei Instagram

Erstellt:

Von: Tobias Utz, Alina Schröder, Sarah Neumeyer

Kommentare

Bei Whatsapp kam es weltweit zu einer großen Störung. Bei Instagram gibt es aktuell weiterhin Probleme.

+++ 14.00 Uhr: Nachdem die Whatsapp-Störung in Deutschland größtenteils behoben wurde, gibt es offenbar weiterhin Probleme bei der ebenfalls zum Meta-Konzern gehörenden Social-Media-Plattform Instagram. Bereits am Morgen liefen vermehrt Störmeldungen auf dem Portal allestörungen.de ein. Aktuell nehmen diese wieder deutlich zu. Probleme gibt es demnach vor allem beim Abspielen der Stories, aber auch mit der App insgesamt und beim Einloggen.

Whatsapp- und Instagram-Störung
Nach Problemen bei Whatsapp gibt es nun offenbar eine Störung bei Instagram. © Symbolfotos: Fabian Sommer / dpa | Collage: IPPEN.MEDIA

Auch Probleme mit Whatsapp werden weiterhin gemeldet, jedoch deutlich weniger als zum Höhepunkt der Störung gegen 9.30 Uhr als mehr als 200.000 Störmeldungen bei allestörungen.de einliefen.

Große Whatsapp-Störung am Dienstagmorgen

+++ 11.30 Uhr: Die Störung bei Whatsapp scheint behoben. Zahlreiche Userinnen und User aus Deutschland berichten davon, dass das Senden und Empfangen von Nachrichten wieder funktioniere.

+++ 10.45 Uhr: Wie aus Daten des Portals allestoerungen.de hervorgeht, melden Nutzerinnen und Nutzer derzeit nicht nur Störungen bei Whatsapp, sondern auch bei diversen Mobilfunkanbietern. Laut Berichten gibt es Probleme bei O2, Telekom, Vodafone oder auch 1&1. Bei dem Anbieter Vodafone kam es zuletzt zu bundesweiten Problemen.

Auch berichten vereinzelte Nutzerinnen und Nutzer von Störungen bei Instagram und Facebook, die neben Whatsapp zu dem Unternehmen Meta Platforms gehören. Demnach würden die Apps nicht einwandfrei funktionieren.

Privatsphäre auf Whatsapp

Eine Funktion könnte bald eingeschränkt werden

Update vom Dienstag, 25. Oktober, 10.10 Uhr: Die Störung bei Whatsapp ist offenbar weltweit. Allein in Deutschland haben laut Angaben des Portals allestoerungen.de bereits mehr als 150.000 Nutzerinnen und Nutzer Probleme im Messengerdienst gemeldet. Die Whatsapp-Störung sorgt demnach auch in anderen Teilen der Welt für Schwierigkeiten.

Whatsapp-Störung: Aktuell kein Versenden von Nachrichten möglich

Bislang scheint es keine Lösung für die Probleme im Messengerdienst zu geben, insbesondere das Verschicken von Nachrichten funktioniert nicht. Ein Neustart der App führt bislang zu keinem Erfolg. Möglicherweise liegt die Ursache der Störung auf Seiten von Whatsapp und deren Serverinfrastruktur. Offenbar ist nicht nur Whatsapp von der Störung betroffen, sondern auch Facebook und Instagram – ebenfalls dem Meta-Konzern zugehörig.

Erstmeldung vom Dienstag, 25. Oktober, 09.45 Uhr: Berlin/Kassel – Beim Messenger Whatsapp kommt es aktuell offenbar zu einer weltweiten Störung. Das berichten zahlreiche Nutzerinnen und Nutzer auf Twitter. Unter dem Hashtag #whatsappdown häufen sich vor allem englischsprachige Berichte über Probleme beim Messenger. Auch auf dem Portal allestoerungen.de gibt es seit 9.00 Uhr am Dienstagmorgen (25. Oktober) eine rasante Zunahme an Störmeldungen in Deutschland. Demnach ist vor allem das Versenden und Empfangen von Nachrichten betroffen. (sne/tu/als)

Auch interessant

Kommentare